Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
46
Erscheinungsjahr:
2009
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000304372/153/
heraus. Die Schweiz wird sich wieder «hochrappeln». Und wir? Sicher müssen wir uns dann viel mehr anstrengen als in der Runde des EWR. Die Schweiz selbst wird umstellen und den Anpassungsdruck an den Hintersassen 
weitergeben. VII. SCHLUSSBEMERKUNGEN Erlauben Sie mir, dem Amtsältesten unter den alt Regierungschefs, so kurz vor dem EWR-Entscheid, noch einige sehr persönliche Worte. Es sind subjektive Bewertungen. Am Europa von Brüssel passt mir, passt vielen manches nicht, er- scheint fast uneuropäisch, zumindest korrekturbedürftig. Dennoch ist es nüchterne Realpolitik, mit der EG als dem massgebenden Faktor der In- tegration unseres Kontinents zu rechnen. Und es ist diese Realität, die uns zur Entscheidung drängt, in diesem Geschehen wie die anderen mit dabei zu sein oder nicht. An der Scheide, auf die wir mit etwas Bangnis zuschreiten, sechs einfache (und kurzgefasste!) Entscheidungshilfen aus der Erfahrung: 1. Die Welt weniger von unserem Iglu aus betrachten, sondern diesen auch von aussen in unser Blickfeld nehmen. Von draussen und den grossräumigen Entwicklungen her und den Zusammenhängen der Ge- schichte ist es leichter, unsere Situiertheit zu bestimmen. Bildlich: Die Grosswetterlage beachten und sie nehmen, wie sie ist und sich entwi- ckelt. Wenn wir uns in das fügen, was ohnehin auf uns zukommt, wach- sen uns auch Gelassenheit und Kraft zu. 2. Der Standort im Gelände: Unser Land liegt mitten im europäischen Kontinent und dem Kraftfeld seiner Ordnungen, die er sich gibt. Liegt nicht im Ärmelkanal. Ist mit seiner hochentwickelten, komplexen und sektoriell differenzierten, auslandsverbundenen Wirtschaft auch nicht zu vergleichen mit den einfachen und geografisch eher an den Rändern si- tuierten Wirtschaften San Marinos und Andorras. 3. Uns orientieren an den Nachbarn. Wenn die Schweiz mit ihrem viel sichereren Urteil und ihrer grossen Erfahrung nach 700-jähriger erfolg- 153 
Vor der EWR-Abstimmung in unserem Land – Liechtenstein am Scheideweg
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.