Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
45
Erscheinungsjahr:
2009
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000293176/98/
1.1 Werbung Wertvolle Hinweise liefert die Werbung, weil sie vorhandene Emotionen aufgreift und anklingen lässt oder gar neue Emotionen schafft. «Wer- bung dient der gezielten und bewussten Beeinflussung des Menschen zu meist kommerziellen Zwecken. Der Werbende spricht Bedürfnisse teils durch emotionale teils informierende Werbebotschaften zum Zweck der Handlungsmotivation an. Werbung appelliert, vergleicht, macht betrof- fen und neugierig.» (Wikipedia, 2008) Sie tut dies mit Sympathieträgern, optischen Reizen, guten Stimmungen. Als Indikator ist die Werbung deshalb besonders verlässlich, weil sie zur Erfüllung der ihr zugedachten Aufgaben zum Zeitpunkt der Kampagne oder zumindest kurz danach erfolgreich sein muss. Wenn also ein Sympathieträger in der Werbung er- scheint, so ist dies ein untrügliches Zeichen dafür, dass damit nicht nur Emotionen angesprochen werden, sondern dass diese auch noch aktuell sind. Es ist die Aufgabe der Werbung, die Emotionen des jeweiligen Zeitgeistes zu treffen. In der Werbung werden häufig Frauen als Sympathieträger einge- setzt (Abb. 1). Nicht nur für typisch frauliche Produkte, wie etwa Frau- enkleider, Lippenstifte und modische Acessoires, sondern auch für die 98Heiner 
Schlegel Abb. 1: Die Frau spielt in der Wer- bung eine wichtige Rolle als Sympa- thieträgerin. Häufig nimmt sie diese Rolle ein, ohne dass ein sachlicher Bezug zum umworbenen Produkt besteht. Die Landschaft nimmt in der Werbung eine ähnliche Funktion wahr wie die 
Frau. (Quelle: www.alfaromeo.ch)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.