Uhlmann beinhaltet das Willkürverbot die Prinzipien «Gerechtigkeit, Recht und Rationalität»47. «Willkür» wird von der Lehre also als krasse Ungerechtigkeit und als qualifizierte Verletzung des Rechts 
beschrieben.48 V. WILLKÜRBEGRIFF DES 
STAATSGERICHTSHOFES 1.Allgemeines Der Staatsgerichtshof bezeichnete das Willkürverbot in der Vergangen- heit «als letzte Verteidigungslinie des Rechts gegenüber derart offen- sichtlichem Unrecht [...], dass es in einem modernen Rechtsstaat nicht zu tolerieren ist […].»49Er hat aber keinen einheitlichen Willkürbegriff ent- wickelt. Es existieren zahlreiche Formelvarianten zum Willkürverbot in der Rechtsetzung und dem Willkürverbot in der Rechtsanwendung. Der Staatsgerichtshof übernimmt dabei Definitionen der schweizerischen, österreichischen und deutschen Rechtsprechung.50Er unterscheidet – wie beim Gleichheitssatz – zwischen Willkür in der Rechtssetzung und Willkür in der 
Rechtsanwendung. 2.Objektive Willkür Das Willkürverbot wird vom Staatsgerichtshof in einem objektiven Sinn verstanden. Die Motive der handelnden Staatsorgane sind unerheblich, 56Grundlagen 
zum Willkürverbot 47Uhlmann, S. 262. 48Vgl. zu alldem auch Uhlmann, S. 261 f. Vgl. zum Willkürbegriff in der Lehre und der Rechtsprechung auch Fritzen, S. 39 ff. 49StGH 1995/28, Urteil vom 24. Oktober 1996, LES 1998, S. 6 (11). Vgl. auch StGH 2005/83, Urteil vom 3. Juli 2006, S. 14, noch n. p. Der Staatsgerichtshof hat aber auch deutlich festgehalten, dass die Qualifizierung einer Gerichtsentscheidung als will- kürlich nicht bedeutet, dass der Staatsgerichtshof damit das Abgleiten des Rechts- staates in einen Unrechtsstaat gerade noch verhindert hätte. Vgl. StGH 1998/44, Ur- teil vom 8. April 1999, LES 2001, S. 163 (183). 50Vgl. dazu ausführlich S. 79 ff. und S. 144 ff.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.