Herausgeber:
Sonstige universitäre Einrichtungen
Erscheinungsjahr:
2007
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000274424_48/181/
Schleichende Verstaatlichung 1973 bis 1994 179 
  
den bisherigen Vertrag um ein Jahr zu verlängern, was bei der Gemeinde 
Schaan auf alles andere als Befürwortung stiess.”°! Offiziell hatten die 
kontroversen Diskussionen in der Offentlichkeit die noch amtierende Re- 
gierung dazu veranlasst, die Entscheidung über die Zukunft der Realschu- 
le St. Elisabeth um ein Jahr aufzuschieben."? Inoffiziell war die Regierung 
unter Regierungschef Hans Brunhart mit dieser Lósung aus dem Schnei- 
der, da sie nicht mehr gezwungen war, einen Entscheid über die länger- 
fristige Führung der Mädchenrealschule St. Elisabeth zu treffen.”°* Ab 
dem Schuljahr 1994/95 nahm die Ära einer reinen Mädchenschule am 
Institut St. Elisabeth dann definitiv ihr Ende und die Schule wurde als 
staatliche Realschule für Mädchen und Buben weitergeführt. /°* 
701 Siehe die Stellungnahme der Gemeindevorstehung und des Gemeindeschulrats 
von Schaan im Liechtensteiner Volksblatt: «Mit dieser Vorgangsweise kônnen wir 
uns nicht identifizieren», in: Liechtensteiner Volksblatt, 31. März 1993. 
702 Siehe (pafl), St. Elisabeth wird Realschule für Mädchen und Knaben, in: Liechten- 
steiner Volksblatt, 28. Oktober 1993. 
75 Siehe LLA, RF 348/001/3, Aktennotiz der Regierung, 5. März 1993. 
704 Siehe (pafl), St. Elisabeth wird Realschule für Mädchen und Knaben, in: Liechten- 
steiner Volksblatt, 28. Oktober 1993. 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.