Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
41
Erscheinungsjahr:
2006
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000263362/287/
Perspektiven der Raumentwicklung im Alpenrheintal – Analysen und Empfehlungen Mario F. Broggi Den Blick für die künftige Raumentwicklung im Alpenrheintal zu schär- fen, ist das Anliegen dieses Buches. In 25 Beiträgen beschäftigen sich 30 Autorinnen und Autoren mit dem Talraum, der sich über 90 Kilometer von Reichenau bis zur Rheinmündung in den Bodensee erstreckt. Sie stellen fest, kommentieren, leuchten die bisherige Raumentwicklung aus verschiedensten Blickwinkeln aus und geben uns Empfehlungen. Mit al- lenfalls vorgetragener Kritik wollen sie keinesfalls die Komplexität räumlicher Dynamik negieren, sondern sensibilisieren, zum Nach- und Vordenken angeregen. Sie laden uns ein, die bisherigen Veränderungen auch als Chance zu sehen, «Landschaft im Alpenrheintal» neu zu defi- nieren und zu gestalten. Die Ausgangslage zur Erinnerung «Das Rheintal ist im Wandel zu einer (Karikatur) einer Vorstadt ge - gend, aber wo ist die Stadt?» (Loacker 2004)1 – Der Bodenverschleiss ist zu hoch, – die Zersiedlung schreitet voran, – die Raumentwicklung ist nicht nachhaltig. So steht es schwarz auf weiss im Schweizer Raumentwicklungsbericht (Bundesamt für Raumentwicklung 2005). Und kaum jemand nimmt da- 287 
1Die einzelnen Kapitel werden in der Regel von Zitaten aus der Schrift «Stadt-Land- Fluss» des Vorarlberger Autorenverbandes eingeleitet (Vorarlberger Autorenver - band 2004). Künstler sind auf gesellschaftliche und räumliche Entwicklungen be- sonders sensibilisiert.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.