Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
41
Erscheinungsjahr:
2006
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000263362/213/
künftig auch anderen fischereiwirtschaftlich weniger bedeutsamen Arten zugute kommen. Sie werden für andere Arbeiten im Bereich des Ge wäs - sermanagements über politische Grenzen hinweg beispielhaft sein. Die Rettung der Bodensee-Seeforelle darf somit als Erfolgsgeschichte be- zeichnet 
werden. Koordinierte Abwassersanierung für sauberen Bodensee Mitte des 20. Jahrhunderts wurde am Seeboden eine zunehmende Nähr - stoff anreicherung mit unerwünschtem und schädlichem Algenwachstum und Sauerstoffschwund festgestellt. Ende der 1970-er Jahre erreichte der See für alle sichtbar seine Belastungsgrenze. Bereits 20 Jahre vorher, 1959, war die bereits erwähnte Inter na tio - nale Gewässerschutzkommission für den Bodensee (IGKB) ins Leben gerufen worden. Sie hatte zum Ziel, gemeinsame Anstren gun gen in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Liechtenstein für die Reinhal - tung des Bodensees zu initiieren und zu koordinieren. Das «Überein- 213 
Gewässer kennen keine Grenzen – erfolgreiche Beispiele der Zusammenarbeit Abwasserreinigungsanlage (ARA) Bendern mit mehreren 
Reinigungsstufen (Foto: Archiv Amt für Umweltschutz Vaduz)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.