Herausgeber:
Liechtensteinische Wochenzeitung 1873-1877
Bandzählung:
1877
Erscheinungsjahr:
1877
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000259759_1877/3/
— 3 
Pa»beSvora«schlag für das Jahr 1877. 
Host 
Nr. 
Erforderniß 
Abthei- 
lung 
fl. jkr. 
Haupt- 
rubrik 
fl. >kr. 
1. 
2. 
L. 
4. 

Für den Landwg . . . . . 
Taggelder und Bureauauslagen. 
Für Administration u. Gerichtswesen 
a) Gehalte und Bezüge der Landes 
bediensteten 
b) Pensionen derselben . . . 
o) Amtserfordernisse, Taggelder, 
Haftlingsverpflegung . . . 
Für Schulzwecke . . . . . 
a) Subventionirung der Landesschule 
b) Anschaffung von Lehrmitteln 
c) Lehrergehaltsbeiträge . . . 
Für Landeskultur ..... 
a) Straßenconservirung . . . 
b) Subvention für Rüfeschlchbauten 
o) Viehprämien 
d) Prämien für Alpenverbesserung 
e) Waldaufsehergratificationen . 
Für Finanzzwecke 
a) Miethzinse der Zollämter Balzers 
und Vaduz . 
b) Baukosten des ZollamtSgebäudeS 
Vaduz 
c) Honorar für die Steuereinhebung 
an die Gemeindeorgane . . 
d) Abzahlung der 3ten Darlehens 
rate an die Fürstl. Maj. Hptkassa 
e) Verzinsung der Gemeindedarlehen 
für Rheinwuhrbauten . . . 
f) Beiträge zu öffentl. Fonden 
g) Agiotage ... . . . . 
Gesammtsumme der Ausgaben . 
400 
10500 
1229 
2070 
217 
100 
1600 
5500 
400 
274 
100 
30 
400 
3000 
230 
8750 
4256 
500 
2000 
93 
07 
50 
72 
400 
13800 
1917 
6304 
17036 
41558 
50 
Höst 
Rr. 
Bedeckung 
1. 
2. 
3. 
4. 
5. 
*6. 
Landschaftliche Pachtgefälle . . 
Landschaftliche Stenern . . . 
a) Grundsteuer 1 kr. pr. Gulden 
vom Steuerkapital . . . 
dl Gewerbe- und Klassensteuer. 
v) Salzsteuer 
d) Hundesteuer 
Zollgelder ...... 
ZinSerträgniß von den an die Spar 
kassa geleisteten Vorschüssen . . 
Taxen und Stempel .... 
Außerordentliche Empfänge an Zoll 
geldermehreinnahmen:c. . . . 
Gesammtsumme der Empfänge 
Hiezu der Kassarest mit Ende 1876 
Summe der Bedeckung . 
Abthei- 
Haupt 
lung 
rubrik 
fl. 
>kr. 
fl. 
kr. 


415 
275 


10548 
■— 
5248 



1700 



3300 



300 





18400 
— 


1200 
___ 


5000 
— 


6000 
— 


41563 
27 


59500 



101063 
27 
Fiuanzgesetz 
für das Jahr 1 8 7 7. 
Mit Zustimmung des Landtages verordne Ich: 
Art. 1. 
Für das Jahr 1877 hat das LandeSerforderniß für alle 
AuSgabSzweige in der Summe von 41,552 fl. 22 kr. zu 
bestehen. 
Art. 2. 
Die in dem angeschlossenen Borschlage eingesetzten Beträge 
dürfen nur in der betreffenden AuSgabS-Hauptrubrik und Ab- 
theilung verwendet werden. 
Art. 3. 
DaS LandeSerforderniß findet feine Bedeckung durch die im 
Boranschlag abtheilungsweise angeführten EinkommenSzweige. 
Art. 4. 
Die Ausschreibung und Einhebung der Steuern hat in 
der bisherigen Weise zu geschehen. 
? V. Wahl eines Mitgliedes in die Sparkassa- 
kommission. 
Wird gewählt: Der Abg. Ant. Amman von Vaduz, wel- 
cher die Wahl annimmt. 
Räch Erledigung der heutigen Tagesordnung ergreist der 
fürftl. Regierungskommissär das Wort, um nachstehendes Dan- 
keSvotum der Versammlung zur Annahme zu empfehlen: 
„Du Landtag spricht dem Bevollmächtigten seiner Durch- 
laucht Herrn Klemens Reichsgrafen von Westphalen für die 
erfolgreiche Vertretung der liechtensteinischen Landesinteresse« 
beim Zustandekommen des neuen österreichisch—liechtensteinischen 
ZolleinigungSvertrageS sowie für dessen Einflußnahme auf die 
befriedigende Lösung der für daS Fürstenthum so wichtigen 
Münzregelung den Dank der Bevölkerung aus, u. ermächtiget 
daö Präsidium diesen Beschluß dem Herrn Bevollmächtigten 
schriftlich zu eröffnen." 
Wird unter lebhaftem Beifall einstimmig angenommen. 
Hierauf erklärt Präsident Dr. Schlegel,daß auch 
er den Auftrag erhalten habe, sowohl für den Herrn Bevsll- 
mächtigten, Graf v. Westpfahlen als .auch für den Herm 
Landesverweser ein DankeSvotum in Antrag zu bringen. 
jedoch dem ersten Theil feines Auftrages soeben Genüge ge- 
schehen sei, so bleibe ihm noch übrig, dem Herrn LandeSver« 
Weser den Dank der Landesvertretung für die umsichtige und 
erfolgreiche Einflußnahme sowohl hinsichtlich deS neuen Zoll- 
Vertrages als auch mit Bezug auf daS neue Münzgesetz auS- 
zusprechen. Endlich beantrage er, daß dieses AnerkennungS- 
Votum dem Herrn Landesverweser schriftlich durch daS Land- 
tqgSbureau mitgetheilt werde. 
Wird einstimmig angenommen und die Sitzung sodann 
geschlossen. ^ 
Vaterländisches. 
Badnz, den 2. Mnner. Wie wir soeben erfahren, ist 
daS neue Münzgesetz von Sr. Durchlaucht sanktio- 
nirt worden. 
Vaduz, t. Jänner 1377. Ein kleiner Rückblick auf daS 
abgelaufene Jahr ist eine altgewohnte Sitte der ReujahrStage. 
Schauen wir vorerst in unserem eigenen kleinen Ländchen um. 
Die Hauptsache zum Leben ist daS Ernteergebniß, das im 
Ganzen genommen besonders in Folge des sehr milden und 
günstigen Herbstes daS Jahr 1876 in die Reihe der guten 
Jahre stellt; denn die ersten und wichtigsten Hungerbezwinger 
stnd in unserem Ländchen: Kartoffel und Türken und diese 
Früchte sind gut gerathen. Die Weinernte war gering, aber 
die Weinpreise ungewöhnlich hoch. Die Rachfrage nach Vieh 
war im Allgemeinen zufriedenstellend, und die Preise in ordent- 
licher Höh.'. Trotz dieser annähernd günstigen Erträgnisse 
leidet unsere Landwirtschaft mehr oder weniger immer noch
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.