Herausgeber:
Liechtensteinische Wochenzeitung 1873-1877
Bandzählung:
1877
Erscheinungsjahr:
1877
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000259759_1877/193/
Fünfter Jahrgang. 
Vaduz, Freitag 
Nr. 49. 
den 7. Dezember 1877. 
Redaktion in Vaduz oder bei den betreffenden Postämtern. — EinrückungSgebühr für die Zgefpaltene Zeile s kr. — Briefe untGelder 
werden kranco erbeten an die Redaktion in Vaduz. 
Nichtamtliche Anzeigen. 
——_. » 
nndmach u n g. 
Dienstag den 18. Dezember werden im Gasthaus zum 
Löwen in Schaan zirka 100 Klafter derselben Gemeinde gehö- 
riges Brennholz gegen Baarzahlung versteigert. 
Anfang um 9 Uhr Vormittags. 
Gemeindevorstehung 
Schaan, den 21. November 1877. 
Josef Tschetter, 
Vorsteher. 
GesseMiche Versteigerung. 
Montag den 10. d. Mts. werden aus den Waldkom- 
plexen der Gemeinde Balzers „Ellholz und Lida" 44 Stück 
Lärchen und 2 Stück Eichen, meistens in günstiger Lage, nahe 
am Fahrwege ob der Mariahilfkapelle stehend, lizitatorisch ver- 
kaust werden. 
Kaufliebhaber wollen sich am bezeichneten Tage Vormittags 
9 Uhr in der Wirtschaft zur Traube in Mels einfinden, von 
wo aus man sich zur Abhaltung der Gant auf Ort und Stelle 
begeben wird. 
Namens des Gemeinderathes 
I. G. Vogt, Vorsteher. 
Aonzert 
zu Gunsten der Brandbeschädigten in Vaduz, 
gegeben von vier Männerchören, einem gemischten Chor und der 
Realschule W a r t a u, nebst der Musikgesellschaft Azmoos, unter 
freundlicher Mitwirkung von Frl. B. G. in Chur, 
Sonntag den 9. Dezember, Nachm. pnnkt 2 f / 4 Uhr 
in der Kirche zu Azmoos. 
Eintritt 50 Rp. Mehrbeträge werden mit Dank angenommen. 
An der Kasse wird nicht gewechselt! 
Programm. 
1. Das schöne Land, comp, von Heim, vorgetr. v. Gesammtchor. 
2. Ansprache von Herrn Pfarrer Dammann. 
3. Arie aus Ernani, comp, von Verdi, vorgetragen von der 
Musikgesellschast Azmoos. 
4. Heimat über Alles/ Volkslied, vorgetr. v. gemischten Chor 
Azmoos. 
5. Fahnenlied der Eidgenossen, comp, von Heim, vorgetr. vom 
Männerchor Oberschan. 
6. Jnbelouverture von C. M. v. Weber, vorgetragen v. Frl. 
B. G. in Chur. 
7. Wo Kraft nnd Muth, Volksweise, vorgetr. v. Gesammtchor. 
8. Das Bächlein im Walde, comp. V. Gaugler, vorgetr. vom 
Männerchor Weberei Azmoos. 
9. Arie aus dem Messias von Händel ) vorgetragen von 
Mignon von Beethoven ) Frl. B. G. 
10. Ein Morgenschimmer tagt, comp, von Silcher, vorgetragen 
vom Männerchor Weite. 
11. Wenn die Schwalben heimwärts ziehn, Volksweise, vorgetr. 
voR gemischten Chor Azmoos. 
12. Kennst du das Land, comp, von Beethoven, vorgetr. vom 
Männerchor Azmoos. 
13. Wie könnt' ich dem vergessen, comp, von Iten, vorgetr. v. 
Gesammtchor. 
14. Psalm, comp, von Klein, vorgetr. v. Realschule Wartau. 
15. An der schönen blauen Donau, comp, von Strauß, vorgetr. 
von der Musikgesellschast AzmooS. 
Zu zahlreichem Besuche laden ein 
die Conzertgeber. 
Vaterländisches. 
Vaduz. 5. Dez. (LandesauSschußberichte.) Der 
Landesausschuß erstattete nachfolgende Berichte über die von ihm 
geprüften öffentlichen Landesrechnungen. 
Bericht des Landesyusschusses über die Landes- 
rech nung pro 1876.. 
Berichterstatter: Dr. Rud. Schädler. 
Meine Herren! Der Landesausschuß hat die Staatsrechnung 
pro 1876 der verfassungsmäßigen Prüfung unterzogen und e.r- 
stattet Ihnen über das Resultat derselben nachstehenden Bericht: 
Der Staatsvoranschlag pro 1876 präliminirte: 
die Einnahmen auf fl. 37,612. 57 kr." 
die Ausgaben auf „ 37,477. 29 „ 
Die Staatsrechnung pro 1876 weist dagegen auf: 
a) eine Gesammteinnahwte von fl. 136,855. 86 kr. Silber 
und „ 59,033. 45 „ B.-N. 
b) eine Gesammtausgabe von „ 81,390. 12 „ Silber 
und „ 58,574. 80 „ B.-N. 
Somit verbleibt mit Ende 1876 
ein Aktivrest von „ 55,465. 74 „ Silber 
und „ 458. 65 „ B.-N. 
Unter den Gesammteinnahmen (Silber und Banknoten) per 
fl. 195,889. 31 kr. erscheinen: 
1. Der Rechnungsrest vom Jahre 1875 fl. 43,341. 83 
2. Landschaftliche Gefälle „ 412.82 
3. Steuern „ 10,938. 84
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.