Herausgeber:
Liechtensteinische Wochenzeitung 1873-1877
Bandzählung:
1873
Erscheinungsjahr:
1873
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000259759_1873/14/
— 12 - 
Nu in kleine Bäche. In Rom fand zu dieser Zeit eine Erd 
erschütterung statt. AuS Kassel melden Berichte von einem 
gewaltigen Südsturm, der unter donnerähnlichem Brausen bei- 
nahe 24 Stunden anhielt. Der Barometer zeigt auch hier 
sine Tiefe, wie sie noch fast nie beobachtet wurde. 
Die Spielgesellschaft in Wiesbaden und Ems machte 
im Jahre 1872 in der Zeit von 9 Monaten mit einem Be- 
triebskapital von 500,000 fl. einen Gewinn von 2,796,000 
fl., ein enormer Gewinn, gezogen aus der blinden Leidenschaft 
der Menschen! 
Da ist nicht zu verwundern, daß diese Gesellschaft die fabel- 
haste Summe von 8 Millionen Frauken bot, um in Vaduz 
ihr eintragliches Geschäft fortbetreiben zu können. 
An der Wiener Welt-Ausstellung werden auch „na- 
tionale" Wirtschaften eröffnet werden. Herr Konditor Boß- 
hard in Zürich errichtet daselbst in einem zierlichen, eigens 
dazu erbauten Schweizerhaus im Berneroberländerstyl eine 
Schweizerkonditorei im großen Styl, mit der eine Restauration 
mit Schweizerweinen und kalten Speisen verbunden ist. Neun 
saubere Landsmänninen in ihren Trachten werden den Aufent- 
halt in diesen heiligen Hallen verschönern. 
Wie wir vernehmen soll aus dem Bregenzerwalde ebenfalls 
ein HauS (Holzkonstruktion im Bregenzerwälderstyle) sammt 
einem Käserei-Anbaue auS Backsteinen nach Wien zur Ausstel- 
lung wandern und von einer hübschen Bregenzerwälderin be- 
wirtschaftet werden. Auch unsere Industrie wird hiebei ver- 
treten werden, indem Hafnermeister Schädler von Nendeln be 
reits den Auftrag erhielt in dieses Haus einen Muster-Ofen, 
wie er zu einem solchen Hause paßt, zu liefern und aufzusetzen. 
Hohes Alter. Eine aus Brasilien kommende Nachricht 
von dem außerordentlich hohen Alter eines Mannes in Rio- 
Janeiro — derselbe ist, wie der letzte Zensus angab, 178 
Jahre alt und hat 204 Nachkommen — wird von dem brasi- 
lianischen Konsulate in Liverpool bestätigt. 
Zur Auswanderungsstatistik In Preußen ist in dem 
Jahre 1864 auf 1865 die Auswanderung von 12,000 aus 
18,000 seit 1866—68 von 17,600 auf 26,400 gestiegen und 
diese Proportion wird im Jahre 1872 nach dem letzten Kriege 
noch viel stärker sein. Denn obgleich die Listen noch nicht vor- 
liegen, so kann man dies doch zum Theil aus der Einwände- 
rung in Amerika sehen, wo die deutsche Einwanderung auf 140,000, 
darunter vielleicht 60,000 selbständige Männer, angegeben 
wird. 
Verantwortlicher Redakteur u. Herausgeber: vr. Rudolf Schädler. 
Nichtamtliche Anzeigen. 
Für Auswanderer und Reisende. 
Regelmäßige, solide ««d billige Speditiv« mittelst 
Post-, Dampf- und Segelschiffen 
nach allen Theilen von 
Nord.- & Südamerika & Australien 
durch die konzessionirte Generalagentur von Zwilchenbart in 
Basel, Zentralbahnhofplatz Nr. 12. 
Agent für Tirol und Vorarlberg I. Schauer, Inhaber 
der Expreß>Compagnie in Feldkirch. m. 1 3 
Für Auswanderer« 
Am 13. Februar fährt das Schiff OlmlDria über 
Herne nach den Vereinigten Staaten Amerikas, und empfehlen 
diese Gelegenheit wegen ihrer Billigkeit und guten Bedienung 
bestens. 
Auskunft hierüber ertheilt über portofreie Anfrage 
Die konzessionirte Generalagentur 
Expreß - Compagnie F e l d k i r ch 
m. 2g Jos. Schauer. 
Güter-Verkauf. 
Im Gasthause zum Rößle in Schaan werden Donnerstag 
den 13. Februar d. I. Nachmittags 3 Uhr vom Unterzeich- 
neten zirka 18 Grundstücke als: Reben, Wiesland, Ackerland 
und Streuemäder aus freier Hand öffentlich versteigert, wozu 
Kauflustige eingeladen werden. 
Vaduz, am 1. Febr. 1873. 
n. 1. NebeSky, Verwalter. 
(D 

Anzeige und Empfehlung. 
Der Unterzeichnete empfiehlt sich zu allen in sein Fach ein- 
schlagenden Arbeiten unter Zusicherung schneller, sowie billiger 
und solider Bedienung. 
Ferner sind stets fertige Möbel, sowie Matratzen zu ha- 
ben; auch werden auf Bestellung Matratzen zu verschiedenen 
Preisen angefertigt. 
Franz Haller, 
h. 1. Tapezier in Feldkirch. 
Kornpreise vom Fruchtmarkt in Bregenz vom 31. Jänner. 
Der halbe Metzen 
beste 
mittlere 
geringe 
fl 
kr. 
fl. 
kr. 
fl. 
kr. 

4 
20 
4 
10 
4 
— 
Roggen .... 
3 
— 
2 
90 
2 
80 
Gerste; 
3 
— 
2 
90 
2 
80 
Türken .... 
2 
80 
2 
50 
2 
20 
Hafer 
1 
60 
1 
50 
1 
40 
Thermometerstand nach Reaumnr in Vaduz. 
1 Monat 
Morgens 
7 Uhr 
Mittags 
12 Uhr 
Abends 
6 Uhr 
Witterung. 
Jänner 29 
- 3% 
- 1 
— 1 */2 
bedeckt, schneite 
30. 
- 7% 
- IVa 
- ty 2 
fast hell 
31. 
- 4% 
+ **/2 
— 1 
bedeckt, schneite 
Februar 1. 
— 2 
+ 2 ^2 
— 1 
bedeckt, „ 
«, 2. 
— 6 
- Vi 
+1% 
fast bed.Abd Föhn 
* 3 
- Vi 
+ 6 
+ 2 
bed.,Abd.etw.Reg. 
„ 4. 
0 
+ 6 
+1% 
fast bedeckt. 
Telegrafischer Kursbericht von Wien. 
5. Februar 100 fl. Silber 107.85 
20-Frankenstücke 8.68 
Druck von Heinrich Graff in Feldkirch.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.