In der Nacht Vom 21ten Landen die Franzos: 
in großer anzahl auf die Bleyaue, um sich alda fest 
zuesetzten, sobald der Mäyor davon berichtet wurde 
Ziecht er 2 Kompagneyen saxen zu sich, wie 3 Pattallions 
Preüßischer garde, 2 Kombagneyen kaiserliche, und Maschirten 
grad nach der Mainspitze, und traf den feind am Jenseitigen 
Ufer mit etlich 1000"*" und 2 Canonen Postirt an, und — 
nôtiget den feind durch sein würckhsammes feür die bley 
insul zu verlasen, der feind verlohr eine menge Menschen 
und liefen ein gros schif voll Plesirte nach Mainz über 
schifen, wier selbst hatten 76 Totte, und vil Verwunte 
6: oficier sind tott geschoBen und 3 sind Plesirt, auf der 
Insul fanden wir 30 Totte ohne was der feind in Rein gewo 
rfen hatte. 
So eben Trifft die wichtige nachricht ein, daf die festung 
Conde übergangen, und das der Prinz von Coburg die 
Franzofen bey fammars angegrifen und gänzlich zerstreüt 
habe = 1200 Franzosen sollen gebliben, und 30 Canonen 
eroberet worden sein, 
Daf Trefen Bey famars, Conde und Vallencienes 
ist allgemein und sehr blutig; wir sind Meister von 
allen feindlichen lager, der in die flucht geschlagne 
feindt flüchtet sich hinder Bauchain, über 1000 Totte 
hat er auf dem Plaz gelafen, wir haben 20 Kanon 
eroberet u. 400 gefangen under welchen ein general
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.