Herausgeber:
Universität Liechtenstein
Erscheinungsjahr:
2006
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000253878/94/
Abstract: Life Charts is a new tool for IT-based decision making in personal 
financial planning. We introduce the basic components and show how the tool 
can be used to help to answer questions related to determining the financial 
status, setting up financial goals and supervising financial actions. Moreover 
we present an architecture for decision support systems in personal financial 
planning based on Life Charts 
Keywords: Life Charts, personal financial planning, decision support system 
1 Einleitung 
Persönliche Finanzplanung bezeichnet einen kontinuierlichen, interaktiven Beratungs- 
prozeß für natürliche Personen 
zur Erhebung und Analyse ihrer finanziellen Situation, 
zum Aufzeigen von Verbesserungsmöglichkeiten, 
zur Festlegung von individuellen Maßnahmen zu deren Realisierung und 
zur Überwachung der Wirksamkeit der getroffenen Maßnahmen [Sch05]. 
Sie bezieht sich im Kern auf Liquiditätsplanung, Vorsorgeplanung und Planung der 
Vermögensentwicklung unter steuerlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen. 
Liquiditätsplanung bedeutet, eine Disposition von Zahlungsüberschüssen oder - 
defiziten vorzunehmen. Vorsorgeplanung hat das Ziel der Existenzsicherung im 
Rahmen der Alters- und Krankheitsvorsorge und unter Berücksichtigung anderer 
Lebensrisiken. Vermögensentwicklung bedeutet den strukturierten Aufbau von 
Finanz- und Sachvermögen sowie dessen Nutzung. Das Vorgehen der persönlichen 
Finanzplanung besteht aus den Phasen Istaufnahme, Sollkonzept, Maßnahmenplanung 
und Überwachung. 
94
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.