Herausgeber:
Universität Liechtenstein
Erscheinungsjahr:
2006
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000253878/89/
Am Beispiel des Vertriebsimpulses ,,Prolongation einer Sparanlage" soll ein RM- 
Prozess exemplarisch dargestellt werden. Die Zeitangaben sind relativ zum 
Anlassdatum, also dem Ablaufdatum, im Einzelfall zu verstehen. 
  
  
Prozessschritt -  Zeitvorgabe Kommuni- Kommunikationsinhalt Kanal 
Finzelaktivitäten kations- 
partner 
1 -4 Wochen Kunde Ankündigung des e-Banking 
Ablaufdatums mit „Banner“, 
Handlungsoptionen SB 
2 -2 Wochen Kunde Auffrischung mit der Email, SB 
Bitte um Rückmeldung 
3 -1 Woche Berater Wenn keine Text, in 
Rückmeldung, Arbeitsplatz- 
Aufforderung Software 
nachzufassen! integriert, 
SB 
4 -2 Tage Berater Erinnerung, ggf. Email, SB 
telefonisch 
nachzufassen 
5 Zeitpunkt Kunde Information über Email, SMS, 
des Ablaufdatum HTML 1n e- 
Ereignisses Banking, SB 
6 Zeitpunkt Berater Information über Email 
des Ablaufdatum 
Ereignisses 
7 +1 Tag Kunde Information wieder HTML in e- 
ausblenden Banking, SB 
  
Tabelle 1: Beispielaktivitàten eines RM-Prozesses 
Im aufgeführten RM-Prozess, der für einen einzelnen Vertriebsimpuls erstellt und 
für jeden betroffenen Kunden einzeln initiiert wird, können elementare 
Prozessbeschaffenheiten wie Parallelität von Aktivitüten, Mehrkanal-Aktionen, usw. 
nachvollzogen werden. Bei vielen Aktivitäten ist zudem Feedback möglich, sei es 
strukturiert in Form einer Auswahl von Handlungsalternativen oder lediglich mit 
einem Bezug auf den laufenden RM-Prozess. Mittels Feedback können 
kundenindividuell Dialoge entstehen oder RM-Prozesse geändert oder gar vorzeitig 
beendet werden, sei es auf Kundenwunsch oder weil ein Dialogende vorzeitig erreicht 
wird wie beispielsweise durch Auswahl einer finalen Handlungsalternative. 
89
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.