Herausgeber:
Universität Liechtenstein
Erscheinungsjahr:
2006
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000253878/48/
ein progressiver Verwalter nach einer guten Prognose auf jeden Fall die nächsten fünf 
Tage im Markt sein wird. 
e Ausgeglichene Strategie: Nach einer guten Prognose (Anstieg > 1%) 
partizipiert der Anleger am nächsten Tag an der Entwicklung des Index, 
während er nach einer schlechten Prognose (Rückgang > - 0.9%) seine 
Anteile wieder verkauft. Zwischendrin verhält sich der Anleger passiv, d.h. 
er behält seine Anteile, kauft aber keine. 
e Konservative Strategie: in dieser Strategie werden die negativen Ereignisse 
stárker gewichtet. Nach einer schlechten Prognose ist der Anleger werden 
den náchsten fünf Tagen nicht im Markt, auch wenn am Folgetag bereits eine 
gute Prognose auftritt. 
e Progressive Strategie: in dieser Strategie werden die positiven Ereignisse 
stärker gewichtet. Der Anleger bleibt nach einer guten Prognose in den 
nächsten fünf Tagen definitiv im Markt. 
Das Chart zeigt, dass es bereits mit Hilfe trivialer Strategien gelingt, den Index 
durch die Nutzung des durch die Modelle dargebotenen Wissens über die Zukunft zu 
übertreffen. Die erzielten Renditen in der Periode vom 3.2.2004 bis zum 3.10.2005 
sind: 
e  Konservativ: 18.22% 
e  Ausgeglichen: 24.25% 
e  Progressiv: 27.60% 
Der DJ — Index hat in dieser Zeit um lediglich 0.28% zugenommen (Stand DJI 
3.2.2004: 10505; Stand 3.10.2005: 10535). 
Diese Performanceberechnungen beinhalten die — Berücksichtigung von 
Transaktionskosten von 0.35%. 
48
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.