Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
40
Erscheinungsjahr:
2005
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000250386/33/
lich keit ist der EFTA-Gerichtshof bemüht, einen solchen Justizkonflikt zu vermeiden. Allerdings kann man nicht ausschliessen, dass einmal eine Konstellation gegeben sein könnte, in welcher der EFTA-Gerichtshof ein Problem den Regierungen zu überlassen hätte. 4. Von der Einbahnstrassenhomogenität zum judiziellen Dialog 4.1 Allgemeines Es wurde bereits festgestellt, dass sich die Homogenitätsregeln des EWRA, die grundsätzlich als einseitiges Regime konzipiert sind, in der Praxis zu einem weitgehend 
zweiseitigen Mechanismusentwickelt ha- ben. Der EuGH und das EuG in ihren Urteilen, manche Generalan wälte in ihren Schlussanträgen, aber auch nationale Gerichte von EU-Staaten haben auf die Rechtsprechung des EFTA-Gerichtshofs Bezug genom- men.18Beispiele sind die Rechtsprechung des EFTA-Gerichtshofs zu den Grundprinzipien des EWR-Abkommens,19zum Fernsehen ohne Grenzen,20zum Begriff und zu gewissen Modalitäten des Betriebsüber - gangs,21zum Beihilfeverbot,22zur Gleichbehandlungsrichtlinie,23zu den 35 
Der Beitrag des EFTA-Gerichtshofs 18Vgl. zum judiziellen Dialog EFTA-Gerichtshof – EuGH Francis G. Jacobs, Judicial Dialogue and the Cross-Fertilization of Legal Systems: The European Court of Justice, Symposium Judicialization and Globalization of the Judiciary, 38 Tex. Int’l L.J., 547 (2003), S. 547, 552; Christiaan Timmermans, The European Union’s Judicial Sys tem, Common Mkt. L. Rev. 393, 400 (2004); Carl Baudenbacher, The EFTA Court: An Actor in the European Judicial Dialogue, 28 Fordham Int’l L.J., S. 353 ff. (2005). 19EuG Opel Austria, oben. 20EuGH De Agostini und TV Shop i Sverige, Slg. 1997, I-3843; R v Secretary of State for Culture, Media and Sport ex parte Danish Satellite TV and another, 12 February 1999 (CO/3153/98). 21EuGH Slg. 1997, I-1259 Süzen, und Slg. 2001, I-745 Oy Liikenne; England and Wales Court of Appeal ADI v Willer & Ors, 2001 EWCA Civ 971, 2001 IRLR 542; Österreichischer Oberster Gerichtshof, ObA 193/98t, Urteil vom 7. Oktober 1998, DRdA 1998, S. 269 ff.; England and Wales Court of Appeal, Adams and others v Lancashire County Council and BET Catering Services Ltd, 1997 ICR 834 = 1997 IRLR 436; Employment Appeal Tribunal, Frankling and others v BSP Public Sector Ltd, 1999 IRLR 212. 22Schlussanträge von GA Jacobs vom 30. April 2002, in GEMO, Fn. 64, 77. noch nicht in Slg.; EuG in Salzgitter ./. Kommission, Rs. 308/00, Urteil vom 1. Juli 2004. 23GA Poiares Maduro in Rs. 319/03, Serge Briheche, Schlussanträge vom 29. Juni 2004, Punkt 36 und Fn. 16 und 26.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.