Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
39
Erscheinungsjahr:
2004
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000240237/74/
Marino und Andorra je zwei Abgeordnete. Der Hl. Stuhl entsendet zwei Vertreter als Ehrengäste. In der OSZE gibt es eine Reihe informeller 
Gruppierungen, von denen vor allem die EU-Gruppe und die sog. GUAM-Gruppe – be ste - hend aus Georgien, der Ukraine, Aserbaidschan und Moldau – Erwähnung verdienen. Gelegentlich gibt es auch Initiativen «im Namen der 16 bzw. 19», womit die Gruppe der damaligen NATO-Mit glied - staaten gemeint ist. Eine wichtige Rolle spielte auch die frühere KSZE- Gruppe der «Neutralen und Nicht-Paktgebundenen» (N+N-Gruppe), der die Hälfte der Klein- bzw. Kleinststaaten (Zypern, Malta, Liech ten - stein und San Marino), die Neutralen Finnland, Österreich, Schweden und die Schweiz sowie das blockfreie Jugoslawien an ge hörten.169Nach dem Ausbruch der Krise in Jugoslawien und des Krieges der Jugos la wi - schen Volksarmee gegen Slowenien sowie der dagegen ge rich teten Aktivierung des KSZE-Krisenmechanismus durch Österreich am 1. Juli 1991 zerfiel aber die «N+N-Gruppe». Ein Teil der Klein staaten setzte sich für Jugoslawien ein (Zypern und Malta), ein anderer Teil befür wor - tete die Vorgangsweise Österreichs. Ein Jahr später wurde die Teilnahme der Bundesrepublik Jugoslawien (heute: Serbien und Mon te negro) in der KSZE suspendiert. Was die 
Mitgliedsbeiträgezum administrativenund zum 
opera ti - venBudget betrifft, so erfolgt die Einstufung weniger nach einer ressour cenbedingten Formel als vielmehr im Konsens mit dem be trof - fenen Staat. Zu KSZE-Zeiten leisteten alle Kleinstaaten einen Beitrag von 0,2% des damals kleineren Budgets. Ab Juli 1992, d.h. nach der grossen Ausweitung der Mitgliederzahl von 34 auf 55 Staaten, wurde in- nerhalb dieser Gruppe aufdifferenziert. Seit Anfang Jänner 1998 belau- fen sich die Beiträge der Klein- bzw. Kleinststaaten für das 
admi ni stra - tiveBudget wie folgt: Luxemburg 0,55%, Island und Zypern je 0,19%, Malta und die Kleinststaaten 0,125%. Für das operative Budget – wie z.B. für die grossen Einsätze in Bosnien-Herzegowina und im Kosovo mit einem Volumen von ca 130 Mio. Euro (1998) – wurde per 1. Ja nuar 2000 ein gesonderter Beitragsschlüssel vereinbart: Luxemburg 80Waldemar 
Hummer 169Neuhold, H.-P.The Group of the N+N Countries Within the CSCE Process, in: Neu hold (Hrsg.), CSCE: N+N Perspectives. The Process of the Conference on Security and Co-operation in Europe from the Viewpoint of the Neutral and Non- Aligned Participating States (1987), S. 23 ff.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.