Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
39
Erscheinungsjahr:
2004
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000240237/70/
aufgrund ihrer mit der 
Charta von Paris für ein neues Europavom No - vem ber 1990157begonnenen institutionellen Verdichtung erklärte sie sich auf ihrer Gipfelkonferenz von Helsinki 1992 zum einen zu einer «regio - nalen Einrichtung» i.S.v. Art. 52 SVN und benannte sich zum anderen am vierten Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs im Dezember 1994 in Budapest von einer 
Konferenzzu einer 
Organisationum.158Seit 1993 besitzt die KSZE/OSZE Beobachterstatus bei der GV der VN.159 Wenngleich es sich nach herrschender Lehre bei der OSZE nach wie vor um keine Internationale Organisation im formellen Sinn han - delt160– es fehlt ihr nämlich noch immer als konstitutives Element ein völkerrechtlicher Gründungsvertrag – so wird sie doch von vielen Auto - ren wie eine solche behandelt. Aus pragmatischer Sicht ist eine solche Vorgangsweise durchaus angezeigt, agiert die OSZE in der Praxis doch wie eine echte Internationale Organisation und entfaltet eine Fülle von Aktivitäten, die denen einer intergouvernementalen Organisation sehr nahe kommen. Vor allem verfügt sie auch für das hier besonders interes - sie rende passive Legationsrecht und akkreditiert dementsprechend eine Reihe von Staatenvertretern bei 
sich. 4.3.5.1 Klein- und Kleinststaaten in der KSZE/OSZE Kleinstaaten bilden innerhalb der OSZE keine deklarierte Gruppe. Geht man von einer Grenze der Bevölkerungszahl von 100’000 Einwohnern aus, dann würden nur die Kleinststaaten Andorra, Liechtenstein, Mo - naco, San Marino und der Staat der Vatikanstadt darunterfallen, bei einer Grenze von 1 Mio. Einwohnern kämen des Weiteren noch Island, Lu - xem burg, Malta und Zypern dazu.161Geht man, wie in der neueren Lite - 76Waldemar 
Hummer 157Text in: EA 24/1990 D 656 ff. 158Lübkemeier, E.OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa), in: Woyke, W. (Hrsg.), Handwörterbuch Internationale Politik, 8. Aufl. 2000, S. 367. 159GV Res. 48/5 (1993). 160Vgl. u.a. Neuhold, H.-P.Grundlagen und Rahmenbedingungen internationaler Sicher heit auf universeller Ebene, in: Hummer (Hrsg.), Sicherheit und Terrorismus (2004), S. 19. 161Angaben aus OSZE (Hrsg.), Die 55 OSZE-Teilnehmerstaaten – Daten, Fakten, Koope rationsformen (1998), S. 739 ff.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.