Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
39
Erscheinungsjahr:
2004
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000240237/279/
«Ottawa-artige» Taktiken zu replizieren, wobei man aber schnell an die Grenzen gestossen ist. Ein Lösungsansatz unter Ausgrenzung der «Gros sen» wäre kaum möglich, da sie ja auch als Produzenten und Händ ler eine Hauptverantwortung für das Klein- und Leichtwaffen- Problem selbst haben. Ähnliches könnte man beispielsweise auch für an- dere Themenbereiche feststellen, wie z.B. das Kyoto-Protokoll im Um - weltbereich, dessen Relevanz ohne die Beteiligung durch die USA auch fraglich ist. Das Fazit muss daher sein, dass so «spektakuläre» Erfolge der Klein staaten und Staaten mittlerer Grösse in universellen Organisatio - nen wohl nur in gewissen «Nischenbereichen» und unter besonderen Voraussetzungen möglich 
sind. 2.2. Verhandlungsführung der New Agenda Coalition im Rahmen des Atomwaffensperrvertrags Das zweite «Erfolgsbeispiel» für Klein- und Mittelstaaten ist die 
New Agenda Coalitionim Bereich der nuklearen Abrüstung: Die Vertragsdauer des Atomwaffensperrvertrags (Non-Prolifera - tion Treaty, NPT), der 1970 in Kraft trat, war mit 25 Jah ren beschränkt. Bei der Konferenz 1995 
(Extension Conference) war eine Bedingung für die Zustimmung der Nichtnuklearwaffenstaaten für die Er streckung der NTP-Vertragsdauer auf unbestimmte Zeit, eine Zusi che rung der NPT- Nuklearwaffenstaaten 
(USA, RussischeFöderation, China, Grossbritan - nienund Frankreich) für einen graduellen Prozesses in Richtung nu - kleare Abrüstung. Bei der nächsten NPT-Überprüfungkonferenz 2000, gelang es 
der New Agenda Coalition, bestehend aus Südafrika, Mexiko, Neuseeland, Irland, Schweden und Brasilien und Ägypten – Slowenien verliess 
die New Agenda Coalitionauf Druck der USA –, den Nuklearwaffenstaaten in schwierigen Verhandlungen eine Konkretisierung dieser vagen Zu si - cherung abzuringen. Die sogenannten 
Thirteen practical steps zur nuk - lea ren Abrüstung sind das zentrale Resultat der NPT-Konferenz 2000 und bilden gleichzeitig den Referenzpunkt für die derzeitige und wohl zukünftige Debatte in der Frage der nuklearen Abrüstung. Dieser Verhandlungserfolg wurde abermals durch eine enge Kooperation und taktische Absprache innerhalb der 
New Agenda Coalition, ein klares de- 290Alexander Kmentt
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.