Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
39
Erscheinungsjahr:
2004
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000240237/199/
5. Terrorismusbekämpfung Gerade nach den schrecklichen Ereignissen des 11. September 2001 ha - ben wir in Solidarität mit den USA und der Welt in unserer Aussen po li - tik mit der Bekämpfung des Terrorismus einen Schwerpunkt gesetzt. Liechtenstein arbeitet im Counter Terrorism Committee (CTC) und bei zahlreichen im Rahmen der UNO erfolgenden Aktivitäten mit und hat alle zwölf UNO-Konventionen und Protokolle zur Terroris - mus bekämpfung ratifiziert. Nicht nur im Rahmen der UNO, sondern auch in anderen Berei - chen legen wir höchste Priorität auf die Bekämpfung des Terrorismus, auf die internationale Zusammenarbeit und auf die Beachtung sowie Wei terentwicklung des Völkerrechts. Ich erwähne gerne, dass Liechten - stein bei den Vorarbeiten zur Errichtung des International Criminal Court (ICC) einen für unser kleines Land überdurchschnittlichen Beitrag geleistet hat. Lassen Sie mich auch hervorheben, dass Liechtenstein zusätzlich inner staatlich in den Bereichen des Strafrechts und des Sorgfaltspflicht - rechts in den letzten Jahren enorme Anstrengungen und Gesetzesanpas - sun gen betrieben hat, um die Sauberkeit des Finanzplatzes sicherzu stel - len. Liechtenstein verfügt heute im internationalen Vergleich über ein führendes Sorgfaltspflicht-Regelwerk und erfüllt die internationalen Standards im Bereich der Geldwäschereibekämpfung. Weiters wird die bevorstehende Einrichtung einer integrierten Finanzmarktaufsicht zu ei- ner Optimierung der Aufsichtstätigkeit und zur Glaubwürdigkeit des Finanzplatzes beitragen. Der 11. September hat uns mehr denn je die Verletzbarkeit von Staa ten gezeigt. Seit diesem Datum ist uns allen bewusst, dass kein Klein staat, aber auch keine Grossmacht der Welt die absolute Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger gewährleisten kann. Diese Erkenntnis zwingt uns zu neuen Formen der Zusammenarbeit, zeigt aber auch die Not wendigkeit auf, den Ursachen des Terrorismus nachzugehen. 208Ernst 
Joseph Walch
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.