Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
39
Erscheinungsjahr:
2004
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000240237/120/
den Vereinigten Staaten,321da die Bürger der Florida Keys nicht bereit waren, sich als US-Bürger auszuweisen, um von ihren Inseln auf das Festland des Bundesstaates Florida zu gelangen. Die Durchführung der Kontrollen wurden als «Grenzkontrolle» ausgelegt und dementspre - chend die Sezession der abgesperrten Gebiete angedroht. 
Dennis Ward - low, der Key West Mayor, versuchte vor dem Bundesgericht in Miami eine einstweilige Anordnung zum Abbau der Blockade zu erlagen, reüs- sierte damit aber nicht und verkündete daraufhin die Sezession der Florida Keys von den USA, die sich ab nun als die 
«Conch Republic» be- zeichneten. Die «Conch Republic» umfasst alle Florida Keys, d.h. das gesamte Monroe County Florida, nördlich des «Skeeter’s Last Chance Saloon» in Florida-Stadt, Dade County Florida mit den Key West als dem «Nation’s Capitol» sowie aller Territorien nördlich von Key West als der «Northern 
Territories». Wardlowrief sich in der Folge als Premierminister der «Conch Republic» aus und suchte den diensthabenden Admiral in der Flotten - basis Key West auf. Vor diesem unterwarf er sich den US-Streitkräften, verlangte aber zugleich eine Mrd. US-$ als Auslandshilfe zum Aufbau der «Conch Republic». 1994 anerkannte die «Monroe County Commis - sion» durch eine einstimmige gefasste «County Resolution» die ein sei - tige Sezessionserklärung von Mayor 
Wardlow vom April 1982, wodurch die Rechtmässigkeit der Sezession aus der Sicht der Vertreter der «Conch Republic» staatsrechtlich anerkannt wurde. Bemerkenswerter - weise reagierte die Regierung der USA offiziell nicht auf die «Sezession» der «Conch Republic»: «They never sent even the littlest letter inform - ing the Mayor that they objected to the secession, or ‹...while this was quite funny, you must realize you cannot be a real country...›. Nothing, zip, zero, nothing by way of response.»322 In der Folge richtete der Generalsekretär der «Conch 
Republic», Peter Anderson, an den GS der VN ein Ersuchen um Aufnahme in die VN, das allerdings unbeantwortet blieb. Trotzdem gab 
Anderson offi- zielle Pässe des neu proklamierten karibischen Staates aus und be reiste eine Reihe von karibischen Staaten – und zwar allein unter Zuhil fe - 126Waldemar 
Hummer 321Vgl. Conch Republic Proclamation of Secession, in: The Conch Republic. The Beginn ing, S. 2 f.; file://E:\The Conch Republic.htm 322The Conch Republic. The Beginning (Fn. 321), S. 3.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.