Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
38
Erscheinungsjahr:
2004
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000238178/222/
2. Abschnitt Inhalt und Umfang der Amtshaftung § 4 Öffentliche Rechtsträger und ihre Organe I. Öffentliche Rechtsträger 1. Allgemeines In textlicher Übereinstimmung mit Art. 109bisLV (neu: Art. 109 LV) zählt Art. 1 Abs. 1 AHG zu den «öffentlichen Rechtsträgern» das Land, die Gemeinden und die sonstigen Körperschaften, Anstalten und Stif - tungen des öffentlichen 
Rechts. 2. Land Art. 1 Abs. 1 LV definiert das Fürstentum Liechtenstein als einen Staats - ver band, der aus zwei Landschaften mit elf Gemeinden besteht. Landtag und Regierung haben ihren Sitz am Hauptort Vaduz (Art. 1 Abs. 2 LV). Die «gesamte Landesverwaltung» wird durch die dem Landesfürsten und dem Landtag verantwortliche Kollegialregierung besorgt, wobei durch Gesetz oder kraft gesetzlicher Ermächtigung bestimmte Ge - schäfte einzelnen Amtspersonen, Amtsstellen oder besonderen Kom - mis sionen, unter Vorbehalt des Rechtszuges an die Kollegialregierung, zur selbständigen Erledigung übertragen werden können (Art. 78 Abs. 1 und 2 LV). Die Organisation aller der Regierung nachgeordneten Amts - stellen der Landesverwaltung sowie der Kommissionen und Beiräte ist im Gesetz vom 17. Juli 1973 über die Verwaltungsorganisation des Staa - tes geregelt. Die Verfassungsgerichtsbarkeit ist im Gesetz vom 27. No - vem ber 2003 über den Staatsgerichtshof, die Verwaltungsgerichtsbarkeit und das Verwaltungsverfahren der Verwaltungsbehörden im Gesetz vom 222
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.