Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
37
Erscheinungsjahr:
2004
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000234714/335/
Über den Autor Wilfried Marxer, geb. 1957. Grundstudium der Politikwissenschaft, Ethno logie und Amerikanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. 1984 Abschluss des Studiums der Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin. Promotion zum Dr. phil. an der Universität Zürich bei Prof. Dr. Ulrich Klöti im Jahr 2000. Berufliche Tätigkeiten 1984 bis 2004 als Geschäftsführer der Liech - ten steinischen Gesellschaft für Umweltschutz, Chefredaktor des Privat - sen ders Radio L und Geschäftsführer der Stiftung Erwachsenenbildung Liechtenstein. Daneben selbständige Tätigkeiten in den Bereichen Kom - mu nikation, Moderation, Projektbetreuung, Umfrageforschung und Er - wach senenbildung. Schwerpunkte der politikwissenschaftlichen Forschung sind die Wahl- und Abstimmungsforschung sowie die Parteien- und Medien for - schung. Seit 2002 regelmässiger Dozent für Politikwissenschaft an der Fach hochschule Liechtenstein. Berichterstatter über Liechtenstein im In ter nationalen Handbuch Medien des Hans-Bredow-Instituts Ham - burg sowie beim Projekt «Elections Worldwide» unter der Leitung von Prof. Dr. Dieter Nohlen, Heidelberg. 2000 bis 2004 Forschungsbeauftragter am Liechtenstein-Institut in Bendern mit Teilzeitpensum. Seit 2004 vollzeitig als Forschungsbeauf - trag ter am Liechtenstein-Institut tätig. Das neue Hauptforschungspro - jekt widmet sich der Direkten Demokratie in Liechtenstein.335
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.