Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
37
Erscheinungsjahr:
2004
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000234714/217/
online. Insgesamt sind (oder waren) also mehr als die Hälfte aller Be frag - ten mindestens einmal pro Woche im Internet. In der Nutzung des Internets zeigen sich zwei Schwerpunkte. Einerseits wird das Internet als Informationsmedium genutzt, also für Nach richten, Informationen, Wirtschaftsdaten, Börsenbeobachtung und ähnliches. Andererseits dient das Internet der Nachrichtenübermittlung, d.h. dem Mailverkehr. Die weiteren Verwendungszwecke sind dagegen zweitrangig. Surfen, Herunterladen von Dateien, Spielen, Software usw., Einkaufen via Internet, Chatten oder andere Nutzungsarten treten ge- genüber der Informations- und Mailfunktion des Internets deutlich in den 
Hintergrund. 5.2.4.2 Nutzerstruktur Die Analyse der Nutzerstruktur des Internets ergibt kaum Überra- schungen: Die Männer haben eher Internetzugang als die Frauen, die Jungen eher als die Alten, Menschen mit besserer Ausbildung eher als Menschen mit schlechterer Ausbildung (jeweils Assoziationswerte auf hochsignifikantem Niveau). Dies entspricht exakt den weltweit verbrei- teten Nutzerunterschieden, welche unter dem Stichwort «Digital Divide» Gegenstand wissenschaftlicher und politischer Debatten sind. So wird auch im Human Development Report der Vereinten Nationen 217 
Elektronische Medien Tabelle 42: Hauptsächlicher Zweck des Internets (Mehrfachnennungen möglich) ZweckZahlProzent News/Info/Wirtschaft/Börse u.ä.31739,6 Mailen22027,5 Surfen678,4 Download293,6 Einkaufen243,0 Chatten101,3 Anderes729,0 Weiss nicht/k.A.111,4 Quelle: Nachwahlumfrage 2001.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.