prüfbarkeit abzuschliessen?99^, Das Wort, das der EuGH in den Mit- 
telpunkt der Rechtssache Costa/ENEL gestellt hat und das von der 
Gegenseitigkeit vertraglicher Rechte und Pflichten und von der Un- 
móglichkeit handelt, dagegen nachtráglich einseitige Massnahmen 
ins Feld zu führen?*85, sollte auch Liechtenstein als Richtschnur die- 
nen. Art. 27 WVRK spricht keine andere Sprache. In jedem Falle be- 
darf es einer Umgestaltung von Art. 104 LV und — im Einklang mit 
dieser — des StGHG. Die Problematik von StGH 1998/61 ebenso wie 
von Art. 104 Abs. 2 erster Satz LV erlaubt keine Untätigkeit®586, 
3584 Siehe zum internationalen Druck auf Liechtenstein in einer Reihe von ,vitalen' wenn nicht gar 
existentiellen Wirtschaftsbereichen das 5. Kapitel Pkt. 3. 
3585 Urteil des EuGH in der Rs 6/64 vom 15. Juli 1964, Costa/ENEL, Slg. 1964 S. 1269. 
3586 Becker (Überprüfung) S. 22. 
653
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.