3.1 
3.1.1 
47 
48 
Diese Dissertation enthält 26 Kapitel und neben diesem ersten 
Teil neun weitere*”. In Bezug auf die Einzelheiten wird auf das In- 
haltsverzeichnis verwiesen. 
Begriffe und Zitierweise 
Begriffe 
Vollzugsorgane 
In dieser Dissertation werden eine Reihe von Unterscheidungen in 
Abhängigkeit der Stellung eines bestimmten Staatsorgans im Verfassungs- 
gefüge getroffen, so vor allem in Bezug auf die Behebung von Nor- 
menkollisionen zwischen dem Völkervertrags- und dem Landesrecht 
(Teil VIII). Im Rahmen dieser Unterscheidungen bildet die Präzision 
der Begriffsverwendung einen Schlüssel für das Verständnis dieser 
Dissertation. 
In dieser Dissertation werden unter dem Begriff des ,Voll- 
zugsorgans' alle Gerichte und alle Verwaltungsbehórden auf Landes- 
und Gemeindeebene verstanden, die der Funktion der Vollziehung 
i.S.d. VII. Hauptstücks der LV zuzuordnen sind, wie sie vom Staats- 
gerichtshof in , Verwaltung', in ,Rechtspflege' und in ,Kontrolle durch 
den Staatsgerichtshof' unterschieden bzw. ,verfassungsmássig ge- 
trennt"^? worden ist. Diese Unterscheidung hat der Staatsgerichtshof 
Diese neun Teile sind: 
- Teilll | Gegenstand 
- Teillll Hintergrund — Verfassungsgeschichte und Aussenpolitik Liechtensteins 
- Teil lV Einführung und Durchführung des Vólkervertrags- im Landesrecht 
- Teil V  Rechtsnatur und Rechtskraft des Völkervertrags- im Landesrecht 
- Teil VI Rang und Vorrang des Vólkervertrags- im Landesrecht 
- Teil VII Auslegung und Anwendung des Vólkervertrags- im Landesrecht 
- Teil VIII. Normenkollisionen — Rechtsfolgen einer Unvereinbarkeit von Vólkervertrags- 
und Landesrecht 
- Teil IX  Staatsvertragsschranken in Form von Strukturprinzipien der liechtensteinischen 
Verfassungsordnung? 
- Teil X Schluss 
StGH 1982/37, LES 4/1983 S. 114. 
61
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.