einer vereinfachten Kundmachung des Wirtschaftsvertragsrechts 
endlich hieb- und stichfest verankert werden sollte, „durch das Ver- 
fassungsgesetz über die Abänderung der Verfassung“ herzustellen, 
„das dem Hohen Landtag ebenfalls in diesem Bericht und Antrag 
unterbreitet wird. Die in diesem Gesetz vorgesehene Verweispubli- 
kation (auf die schweizerische AS/SR) wird durch die Abänderung 
des Art. 67 Abs. 2 LV abgesichert^3114, 
Am 20. Juni 1996 ist der Verfassungs- und Gesetzgeber dem 
Vorschlag der Regierung gefolgt. Das Ergebnis dieses Vorganges ist 
eine Revision von Art. 67 Abs. 2 LV einerseits?!!9 sowie der Erlass 
des Wirtschaftsvertragsrechts-KmG / andererseits?!!8 gewesen. Im 
Rahmen seines Geltungsbereiches?!!7 geht das Wirtschaftsvertrags- 
rechts-KmG dem KmG als lex posterior und als lex specialis vor, sodass 
für die Art und Weise der Kundmachung sowohl des EWR-3118 als 
auch des Wirtschaftsvertragsrechts?!!? seit der Mitte der neunziger 
Jahre des vergangenen Jahrhunderts die beiden Sonderregelungen des 
EWR-KmG und des Wirtschaftsvertragsrechts-KmG bestehen. 
f) StGH 1996/28 und StGH 1997/7 
In StGH 1993/4 ist die nicht gánzliche, sondern nur teilweise 
,Aufhebung' des (alten) Lebensmittelgesetzes vom Staatsgerichtshof 
weder begründet noch aus Gesetz oder Verfassung abgeleitet wor- 
den. Hierzu ist es erst in StGH 1996/283120 gekommen. In StGH 
1996/28 stand die Rechtskraft des (alten) Kriegsmaterialgesetzes?!?! 
als eines Bundesgesetzes in Frage, das in Liechtenstein — so wie das 
(alte) Lebensmittelgesetz — aufgrund des ZV galt. 
Nachdem in StGH 1993/4 ,auf eine formelle Kassation der 
entsprechenden liechtensteinischen Kundmachung der betreffenden 
schweizerischen Rechtsvorschriften verzichtet" und stattdessen ,nur 
festgestellt" worden war, „dass diese Erlasse in Liechtenstein man- 
gels verfassungsmässiger Kundmachung nicht anwendbar sei- 
3114 Regierung (BuA Nr. 32/1996) S. 14. 
3115 LGBI. 1996 Nr. 121. 
3116 LGBI. 1996 Nr. 122; LR 170.550. 
3117 Art. 2 Wirtschaftsvertragsrechts-KmG. 
3118 Art. 67 Abs. 3 LV i.d.F.d. LGBI. 1995 Nr. 91 sowie das EWH-KmG i.V.m. der Verordnung vom 
31. Mai 1995 über die EWR-Rechtssammlung, LGBI. 1995 Nr. 146; LR 170.511. 
3119 Art. 67 Abs. 2 LV i.d.F.d. LGBI. 1996 Nr. 121 sowie Wirtschaftsvertragsrechts-KmG. 
3120 StGH 1996/28, LES 2/1998, S. 57. 
3121 Bundesgesetz vom 30. Juni 1972 über das Kriegsmaterial (Kriegsmaterialgesetz). Dieser 
Erlass ist durch das Bundesgesetz vom 13. Dezember 1996 über das Kriegsmaterial 
(Kriegsmaterialgesetz, KMG), SR 514.51, ersetzt worden. 
565
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.