Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
34
Erscheinungsjahr:
2001
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000147462/70/
Merk malen sind aber auch Unparteilichkeit, Glaubwürdigkeit und Kontinuität, (in vielen Fällen persönliche) Kompetenz und Erfahrung, sowie ein engagiertes Auftreten, das in jedem Fall die Sache in den Vor - der grund stellt, Voraussetzung für die Akzeptanz in dieser Funktion. Liechtenstein hat also trotz oder gerade wegen seiner Kleinheit durchaus die Möglichkeit, sich eine spezifische aussenpolitische Iden ti - tät zu schaffen, die weit über die Zuschreibungen von stereotypen Bildern hinausgeht. Das Ziel, aussenpolitisch in den Bereichen der Men - schen rechte, der humanitären Hilfe und der Durchsetzung des Völker - rechts eine solche Vordenker-, Vorbild- und Vermittlerfunktion zu über- nehmen, erfordert im Sinne der Glaubwürdigkeit aber auch die inner- staatliche Umsetzung dieser Grundsätze und stellt an die liechtensteini- sche Gesellschaft den Anspruch, dem Mythos der Unverletzlichkeit in Zukunft eine Identität der Solidarität und der Verantwortung zur Seite zu stellen. Über die Autorin Alicia Längle, geboren 1972, wohnhaft in Mauren, studierte Ethnologie, Journalistik und politische Wissenschaften an den Universitäten Fri - bourg und Zürich und schrieb ihre Lizenziatsarbeit über die nationale Identität in Liechtenstein. Seit einem Jahr ist sie diplomatische Mitarbei - te rin im Amt für Auswärtige Angelegenheiten. In ihrem Artikel versucht sie eine Synthese der in diesem Jahr gewonnenen persönlichen Ein - drücke über die Möglichkeiten der Gestaltung nationaler Identität in der Aussenpolitik. Literatur Brunhart, Arthur.1993: Peter Kaiser 1793 – 1864. Erzieher, Staatsbürger, Geschichts - schreiber. Facetten einer Persönlichkeit. Schalun Verlag, Vaduz. Council of Europe(ed.). 2001: The European Identity. Colloquy of the Secretary General. Stras bourg. Round Table «The Concept of Identity», 12–18 April 2001. Essays: Altmann, Franz Lothar: Formation of national identities; regional and transnational identities. Crépon, Marc: Heterogeneous identities. Karklins, Rasma: The concept of collective identity.  Thiesse, Anne-Marie: Formation of national identities; regional and transnational identities. Danspeckgruber, Wolfgang/Watts, Arthur(eds.). 1997: Self-Determination and Self-Admi - ni stra tion. A Sourcebook. Lynne Rienner Publishers, 
London. 70Alicia Längle
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.