Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
33
Erscheinungsjahr:
2001
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000145819/247/
Pinder, John(1985/86). «European Community and Nation-State: A Case for a Neo-fe- deralism?». International Affairs, 62(1), 41–54. Plischke, Elmer(1977). Microstates in World Affairs: Policy Problems and Options. Washing ton: American Enterprise Institute for Public Policy Research, AEI Studies 144. Prange, Heiko(1997). Die Ostintegrationspolitik der Europäischen Union. Marburg: Tectum. Prange, Heiko(1999). «Auswirkungen der EWR-Mitgliedschaft Liechtensteins nach Wirtschaftssektoren». In: Zwischen Bern und Brüssel: Erfahrungen Liechtensteins im Europäischen Wirtschaftsraum. Hrsg. von Heiko Prange, Chur/Zürich: Rüegger, 61- 99. Prange, Heiko(2000). Liechtenstein im Europäischen Wirtschaftsraum: Wirtschaftliche Erfolgsbilanz eines Kleinstaats? Vaduz: Verlag der Liechtensteinischen Akademischen Gesellschaft. (Liechtenstein Politische Schriften, 29) Preston, Christopher(1995). «Obstacles to EU Enlargements: The Classical Community Method and the Prospects for a Wider Europe». Journal of Common Market Studies, 33(3), 451–463. Preston, Christopher(1997). Enlargement & Integration in the European Union. London: Routledge. Reid, George L.(1974). The Impact of Very Small Size on the International Relations Behavior of Microstates. London: Sage. Reinicke, Wolfgang/Witte, Jan Martin(1999). «Globalisierung, Souveränität und interna- tionale Ordnungspolitik». In: Nationaler Staat und internationale Wirtschaft: Anmerkungen zum Thema Globalisierung. Hrsg. von Andreas Busch und Thomas Plümper, Baden-Baden: Nomos, 339–366. La Repubblica(2000). «San Marino si difende: ‹Attacco incomprensibile›», 11.8.2000. Reymond, Christophe(1993). «Institutions, Decision-Making Procedure and Settlement of Disputes in the European Economic Area». Common Market Law Review, 30(3), 449–480. Riklin, Alois(1975). «Ziele, Mittel und Strategien der schweizerischen Aussenpolitik». In: Hand buch der schweizerischen Aussenpolitik. Hrsg. von Alois Riklin, Hans Haug, Hans Christoph Binswanger, Bern: Haupt, 21–56. Ritter, Michael(1996). «Das Fürstentum Liechtenstein im Europäischen Wirtschaftsraum: ein besonderes Integrationsmodell». Liechtensteinische Juristen-Zeitung, 1, 1996, 1–10. Rothschild, Kurt W.(1993). «Kleinstaat und Interdependenz: Anmerkungen zur Kleinstaatentheorie aus ökonomischer Sicht». In: Kleinstaat: Grundsätzliche und aktu- elle Probleme. Hrsg. von Arno Waschkuhn, Vaduz: Verlag der Liechtensteinischen Akademischen Gesellschaft, 71-88. (Liechtenstein Politische Schriften, 16) Sack, Jörn(1997). «Europas Zwerge: Die Sonderbeziehungen der EG zu den europäischen Zwegstaaten und teilautonomen Gebieten von Mitgliedstaaten». Europäische Zeit - schrift für Wirtschaftsrecht, 8(2), 45–51. Sandholtz, Wayne/Zysman, John(1989). «1992: Recasting the European Bargain». World Politics, 42(1), 95–128. Sauter, Wolf(1998). «The Economic Constitution of the European Union». The Columbia Journal of European Law, 4(1), 27–68. Scharpf, Fritz W.(1995). «Autonomieschonend und gemeinschaftsverträglich: Zur Logik einer europäischen Mehrebenenpolitik». In: Reform der Europäischen Union: Materia - lien zur Revision des Maastrichter Vertrages 1996. Hrsg. von Werner Weidenfeld, Güters loh: Bertelsmann Stiftung, 
75-96.247 Literatur
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.