Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
33
Erscheinungsjahr:
2001
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000145819/241/
Gstöhl, Sieglinde(1994). «EFTA and the European Economic Area or the Politics of Frustration». Cooperation and Conflict, 29(4), 333–366. Gstöhl, Sieglinde(1997). «Successfully Squaring the Circle: Liechtenstein’s Membership of the Swiss and European Economic Area». In: Free Trade Agreements and Customs Unions: Experiences, Challenges and Constraints. Hrsg. von Madeleine O. Hösli und Arild Saether, Brüssel: TACIS Europäische Kommission und Maastricht: European Institute of Public Administration, 163–176. Gstöhl, Sieglinde(1998). «Vertiefung versus Erweiterung: Wie flexibel ist die Europäische Union?». Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 27(4), 377–391. Gstöhl, Sieglinde(1999). «Liechtensteins Position im europäischen Integrationsprozess». In: Zwischen Bern und Brüssel: Erfahrungen Liechtensteins im Europäischen Wirtschaftsraum. Hrsg. von Heiko Prange, Chur/Zürich: Rüegger, 153–178. Gstöhl, Sieglinde(2000). «The European Union after Amsterdam: Towards a Theoretical Approach to (Differentiated) Integration». In: The State of the European Union, Volume 5: Risks, Reform, Resistance, and Revival. Hrsg. von Maria Green Cowles und Michael Smith, Oxford: Oxford University Press, 42–63. Gstöhl, Sieglinde(2001). «Der Mikrostaat als Variante des Kleinstaats? Erfahrungen mit UNO und EU». In: Kleinstaaten-Kontinent Europa. Hrsg. von Romain Kirt und Arno Waschkuhn, Baden-Baden: Nomos. (Schriften des Zentrums für Europäische Integrationsforschung, 35) Gstöhl, Sieglinde(2002). Reluctant Europeans: Sweden, Norway and Switzerland in the Process of European Integration. Boulder: Lynne Rienner. Gunter, Michael M.(1972). Ministates and the United Nations System. Kent State University Graduate School. Gunter, Michael M.(1977). «What Happened to the United Nations Ministate Problem?». American Journal of International Law, 71, 110–124. Gyger, Walter Bruno(1975). Das Fürstentum Liechtenstein und die Europäische Gemeinschaft. Vaduz: Verlag der Liechtensteinischen Akademischen Gesellschaft. (Liechtenstein Politische Schriften, 4) Haas, Ernst B.(1958). The Uniting of Europe: Political, Social and Economical Forces 1950–1957. London: Stevens & Sons. Haas, Ernst B.(1975). The Obsolescence of Regional Integration Theory. Berkeley: Institute of International Studies, University of California. Haas, Ernst B.(1980). «Why Collaborate? Issue-Linkage and International Regimes». World Politics, 32(3), 357–405. Hafke, Heinz Christian(2000). «Rechtliche Aspekte der Währungsbeziehungen zwischen Mitgliedstaaten der Europäischen Währungsunion und Territorien ausserhalb des Geltungsbereichs des EGV». Zeitschrift für europarechtliche Studien, 3(1), 25–40. Haggard Stephan/Simmons, Beth A.(1987). «Theories of International Regimes». Interna - tio nal Organization, 41(3), 491–517. Handel, Michael I.(1990). Weak States in the International System. London: Frank Cass. Harbert, Joseph R.(1976). «The Behaviour of the Ministates in the United Nations, 1971–1972». International Organization, 30, 109–127. Harris, William L.(1970). «Microstates in the United Nations: A Broader Purpose». Columbia Journal of Transnational Law, 9, 23–53. Hasenclever, Andreas/Mayer, Peter/Ritterberger, Volker(1997). Theories of International Regimes. Cambridge: Cambridge University Press. (Cambridge Studies in Interna tio - nal 
Relations)241 Literatur
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.