Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
33
Erscheinungsjahr:
2001
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000145819/237/
Bruha, Thomas(1999). «Is the EEA an Internal Market?». In: EEA-EU Relations. Hrsg von Peter-Christian Müller-Graff und Erling Selvig, Berlin: Arno Spitz, 97–129. Bruha, Thomas/Vogt, Oliver(1997). «Rechtliche Grundfragen der EU-Erweiterung». Verfassung und Recht in Übersee, 30(4), 477–502. Bruha, Thomas/Gey-Ritter, Katja(1998). «Kleinstaat und Integration: Liechtenstein im europäischen Integrationsprozess und in der Welthandelsordnung». Archiv des Völkerrechts, 36(2), 154–187. Büchel, Hubert(2000). «Die wirtschaftliche Entwicklung Liechtensteins. Welche Rolle spielt der EWR? Eine Zwischenbilanz». In: Liechtenstein 5 Jahre im EWR – Bilanz und Perspektiven. Vaduz: Verwaltungs- und Privat-Bank, Wirtschaftsfragen, 32, 14–25. Büchel, Markus(1992). «Die besonderen Beziehungen der Schweiz mit dem Fürstentum Liech tenstein». In: Neues Handbuch der schweizerischen Aussenpolitik. Hrsg. von Alois Riklin, Hans Haug und Raymond Probst, Bern: Haupt, 1073–1088. Burca de, Gráinne(2000). «Differentiation within the Core: The Case of the Common Market». In: Constitutional Change in the EU: From Uniformity to Flexibility?. Hrsg. von Gráinne de Búrca und Joanne Scott, Oxford: Hart Publishing, 133–171. Butter, Anton J.(1985). An Introduction to Mini-Economics. Amsterdam: B.R. Grüner Publishing. Caliess, Christian/Ruffert, Matthias(1999). Kommentar des Vertrages über die Europäische Union und des Vertrages zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft – EUV/EGV. Neuwied, Kriftel: Hermann Luchterhand. Caporaso, James A./Keeler, John T.S.(1995). «The European Union and Regional Integration Theory». In: The State of the European Union: Building a European Unity?. Hrsg. von Carolyn Rhodes und Sonia Mazey, Boulder: Lynne Rienner, 29–62. (The State of the European Union, 3) Centre for Economic Policy Research(1995). Flexible Integration: Towards a More Effec - tive and Democratic Europe. London: CEPR. (Monitoring European Integration, 6) Centrum für angewandte Politikforschung.(1999). «Mittel- und Osteuropa auf dem Weg in die Europäische Union». Strategiepapier vorgelegt zum International Bertelsmann Forum, Warschau, 25.–26. Juni 1999. Chaltiel, Florence(1998). «Le traité d’Amsterdam et la coopération renforcée». Revue du Marché Commun et de l’Union Européenne, 418, 289–293. Chirac, Jacques (2000). «Notre Europe», Rede vor dem deutschen Bundestag, Berlin, 27.6.2000. (Mimeo.) Club de Florence(1996). Europe: l’impossible statu quo. Paris: Stock. Cooper, Richard N.(1972). «Economic Interdependence and Foreign Policy in the Seventies». World Politics, 24(2), 159–181. Cooper, Richard N.(1985). «Economic Interdependence and Coordination of Economic Policies». In: Handbook of International Economics, 2. Hrsg. von Ronald W. Jones und Peter B. Kenen, Amsterdam: Elsevier, 1195–1234. Cremona, Marise(2000). «Flexible Models: External Policy and the European Economic Community». In: Constitutional Change in the EU: From Uniformity to Flexibility?. Hrsg. von Gráinne de Búrca und Joanne Scott, Oxford: Hart Publishing, 59-94. Dahrendorf, Ralf(1979). «A Third Europe?». Third Jean Monnet Lecture, Florenz: Europäisches Hochschulinstitut. Darsow, Thomas(1984). Zum Wandel des Staatsbegriffs. Unter besonderer Berück sich - tigung der Lehre und Praxis internationaler Organisationen, der Mikrostaaten und der PLO. Frankfurt/M.: Peter Lang. (Europäische Hochschulschriften, Reihe II Rechts - wis senschaft Bd. 
392).237 Literatur
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.