&f LE m Zickzack steigt der Pfad durch den Alpenwald an die jähen Fels- 
AY Klippen beran und windet und wendet sich durch eine Felswildnis, in 
RS der die abenteuerlichsten Steinklippen, zerspiilt und zerwaschen, wie 
p 2 - - . . 
& Drachenzähne ragen. Mit einem Schauer im Herzen und doch in 
I) wonniger Sicherheit wandern wir durch die unsägliche Starrnis der 
As Felsen, an denen die Alpenrose gläht. 
Johann Christoph Heer (1906) 
C’est en 1898, sous le règne du Prince Jean II 
de Liechtenstein que l’on a construit le « Fär- 
stensteig» (sentier du Prince). Ce sentier de 
montagne ouvert à travers le rocher de l’«Alp- 
spitzes» (Pointes des Alpes, 1943 m) et en 
partie rendu praticable au moyen de rampes 
d’appui et de câbles métalliques, est l’un des 
plus beaux circuits alpins. Les jours de bonne 
visibilité il offre un panorama grandiose sur 
toute la vallée du Rhin jusqu’au Lac de 
Constance et jusqu’aux Alpes de l’Alleäu. 
1898 wurde unter Fürst Johannes II. von 
Liechtenstein der Fiirstensteig fertigggestellt. 
Dieser in den Fels des Alpspitzes (1943 m) 
geschlagene und stellenweise durch Gelinder 
und Drahtseile gesicherte Pfad ist eine der 
schönsten alpinen Weganlagen. An klaren 
Tagen bietet er eine großartige Sicht über das 
ganze Rheintal bis zum Bodensee und in die 
Allgäuer Alpen. 
92 
  
  
  
In 1898, the Fürstensteig was completed under 
Prince Johannes II of Liechtenstein. This path 
carved in the rock of the Alpspitz (1943 m) 
and partially secured by railings and wire 
ropes is one of the most attractive Alpine 
ways. On clear days, it provides a magnificent 
view of the whole Rhine valley all the way to 
Lake Constance and the Allgäu Alps. 
  
  
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.