Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
30
Erscheinungsjahr:
2000
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000134991/373/
V 7. Anhang: Fragebogen der Nachwahlbefragung 1. Wie interessiert sind Sie im Allgemeinen an der Politik? Sind Sie sehr interessiert, eher interessiert, eher nicht interessiert oder überhaupt nicht interessiert? - Sehr interessiert - Eher interessiert - Eher nicht interessiert - Uberhaupt nicht interessiert 2. Viele nehmen an den Wahlen nicht teil. Wie ist das bei Ihnen gewesen: Sind Sie bei den Landtagswahlen vom 2. Februar wählen gegangen? - Ja - Nein FALLS TEILGENOMMEN (3. bis 18.)/FALLS NICHT TEILGENOMMEN (ab 19.) 3. Es gibt verschiedene Gründe, warum man an den Wahlen teilnimmt. Welcher der vier folgenden ist für Sie der wichtigste Grund gewesen: weil es zur Bürgerpflicht gehört, weil Sie ein bestimmtes Partei-Programm unterstützen wollen, weil Sie bestimmte Kandidatin­ nen und Kandidaten unterstützen wollen oder weil es Ihnen persönliche Vorteile bringt? - Bürgerpflicht - Parteiprogramm - Kandidaten - Persönliche Vorteile 4. Wann haben Sie sich entschieden, welcher Partei Sie bei den Landtagswahlen den Vorzug geben wollen? ist das von Anfang an klar gewesen, einige Wochen vor den Wahlen, einige Tage vor den Wahlen oder im letzten Moment? - Ist von Anfang an klar gewesen - Einige Wochen vor den Wahlen - Einige Tage vor den Wahlen - Im letzten Moment - Kann sich nicht mehr erinnern 5. Vor den Wahlen haben die Parteien intensiv Werbung gemacht. Denken Sie jetzt bitte nur an die Partei, der Sie am Schluss die meisten Stimmen gegeben haben. Wie hat sie Ihrer Meinung nach bei den verschiedenen Werbeauftritten auf der Skala von 0 bis 10 abge­ schnitten, wenn 0 «sehr schlecht» und 10 «sehr gut» heisst? Sagen Sie auch, wenn Sie etwas nicht mitverfolgt haben. Wie ist die Partei gewesen bei ...(ANTWORTROTATION) (SKALA 0 - 10/Nicht mitverfolgt) - Inserate und Plakate - Werbesendungen im Briefkasten inklusive Programm - Radiosendungen zur Wahl 373
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.