Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
30
Erscheinungsjahr:
2000
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000134991/219/
Soziodemografische Basis der Parteien Tab. 46: Abweichungen des Wähleranteils vom Durchschnitt bei ausge­ suchten Merkmalsausprägungen (in %) Merkmal VU 
FBPL FL 20-29 Jährige 
+ 6.3 -10.0 
+ 3.9 höhere Bildung 
-10.5 
so 
ö + + 10.0 kein/e Gemeindebürgerin 
+ 2.9 - 8.1 
+ 5.3 Singlehaushalt < 45 Jahre 
+ 7.7 - 12.1 
+ 9.6 Ledige 
+ 3.5 - 9.0 
+ 5.6 regelmässiger Kirchgang 
- 1.5 
+ 10.2 - 9.2 Mieterin 
+ 4.2 - 12.3 
+ 00 Wählerinnenanteil in der Umfrage 
50.1 % 35.5 % 14.3 % gut Ausgebildeten und Wählerinnen ohne Gemeindebürgerrecht in der Wohngemeinde gewählt (Tab. 45). Die Unterschiede sind nicht nur bei mehr Variablen als im Vergleich der beiden Volksparteien feststellbar, sondern diese Variablen zeigen auch deutlichere Assoziationen und höhere Signifikanz an. Stärken und Schwächen von VU, FBPL und FL Die Abweichungen vom Durchschnitt bei ausgesuchten Merkmalsaus­ prägungen zeigen nochmals exemplarisch die Richtung der Unterschiede zwischen den Parteien auf. Die FBPL ist bei den Jüngeren, Singles, Ledigen, Mieterinnen untervertreten, dafür aber bei den Kirchgänger­ innen und den alteingesessenen Gemeidebürgerlnnen übervertreten. Die FL bietet beinahe das Spiegelbild der FBPL. Dort wo die FBPL Schwächen hat, zeigt sie Stärken und umgekehrt (Tab. 46). 5.2.2 Multivariate Analyse In der multivariaten Analyse, die uns Aufschluss über den Erklärungs­ wert einzelner unabhängiger Variablen und den Erklärungswert eines gesamten Modells bringen soll, muss die abhängige Variable dichotomi- siert werden. Aus Sachüberlegungen heraus erscheint es sinnvoll, jeweils zwei separate logistische Regressionen durchzuführen. Im ersten Fall 219
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.