Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
30
Erscheinungsjahr:
2000
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000134991/161/
Landtagswahlen 1997: Die Ergebnisse Tab. 6: Wahlrechtsausübung bei den Landtagswahlen 1997 (amtliche Resultate) Wahlausübung N Prozent Stimmberechtigte 14765 100.00 abgegebene Stimmen 12839 86.96 gültige Stimmen 12630 85.54 ungültige Stimmen 146 0.99 leere Stimmen 63 0.43 Wahlabstinente 1926 13.04 Eine eingehende Analyse der Wahlkampfmittel und deren Wirkungen kann in dieser Arbeit nicht geleistet werden.363 In der Nachwahlbefra­ gung sind jedoch auch Fragen zum Wahlkampf gestellt worden, sodass wir in einem späteren Kapitel einige Informationen zu diesem Aspekt des politischen Marketings auswerten können. 4.1.3 Wahlbeteiligung Mit einer Wahlbeteiligung von 86,96 Prozent konnte bei den Landtags­ wahlen 1997 wie bei allen vorangegangenen Wahlen ein hoher Partizi­ pationsgrad festgestellt werden. 13,04 Prozent der Stimmberechtigten blieben der Wahl fern (Tab. 6). Die Wahlbeteiligung lag bis 1982 noch deutlich höher. In den Wahl­ gängen zwischen 1945 und 1982 wurden regelmässig Beteiligungsraten von über 90 Prozent erzielt. In den folgenden Wahlgängen ist die Wahl­ beteiligung kontinuierlich auf 85 Prozent gesunken (Abb. 9). Erst bei den Landtagswahlen 1997 konnte dieser Trend unterbrochen werden und eine leichte Steigerung der Wahlbeteiligung festgestellt werden. Es wäre aber zu früh, von einer Trendumkehr zu sprechen. wird von den Anhängerinnen aller drei Parteien geteilt. Die Umfrage erfolgte durch das Meinungsforschungs-Institut DemoScope im Auftrag des Liechtensteiner Vaterlandes. Liechtensteiner Vaterland vom 1. März 1997. 363 Anlässlich der Nationalratswahlen 1999 werden in der Schweiz Untersuchungen zu diesem Sachverhalt durchgeführt. Die Messbarkeit der Wirkung von Medieneinflüssen und der Wahlwerbung stellt allerdings ein grosses Problem dar. 161
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.