Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
30
Erscheinungsjahr:
2000
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000134991/112/
Politisches System Liechtensteins sehen Nationalsozialismus.258 Die Herausgeber des Umbruchs hatten immer wieder mit behördlichen Auflagen zu kämpfen. Mit vorläufiger Verfügung vom 8. Juli 1943 verbot die Regierung das Erscheinen des Umbruchs und gleichzeitig auch allfällige Ersatzblätter. Im Februar 1944 erschien wieder eine Ausgabe des Umbruch, die aber sofort beschlag­ nahmt wurde.259 Zeitungsflaute in den 50er Jahre Nachdem in den 20er und 30er Jahren immer wieder neue Initiativen ergriffen worden waren, um die Zeitungslandschaft in Liechtenstein zu bereichern, herrschte in dieser Hinsicht nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs bis Anfang der 60er Jahre eine Flaute. «Der Liechtensteiner» und der «Liechtensteiner Wochenspiegel» 1964 startete eine neue Zeitung: «Der Liechtensteiner».260 Dieses Zei­ tungsprojekt ist der bisher erfolgreichste Versuch, in Liechtenstein ein Gegengewicht gegen die beiden angestammten Parteizeitungen aufzu­ bauen. Immerhin erschien diese Zeitung zwölf Jahre lang. Interessanter­ weise handelte es sich dabei aber wiederum um eine Parteizeitung - allein mit dem Unterschied, dass zuerst die Partei da war und erst im Anschluss daran die Zeitung lanciert wurde. Die erste Ausgabe erschien am 1. Mai 1964. Darin hiess es: «Am Zustandekommen einer politischen Meinungsbildung mitzuwirken, soll eine der vornehmsten Aufgaben des neuen Blattes sein.» Als Herausgeber zeichnete der «Presseverein Der Liechtensteiner», dessen Präsident Fritz Kaiser war. Trotz der Betonung der Unabhängigkeit war der «Liechtensteiner» das Sprachrohr der 1962 gegründeten «Christlich-Sozialen Partei», deren Mitglieder sich aus den beiden bestehenden Parteien rekrutierten.261 Im «Liechtensteiner» wurde 258 Siehe zu dieser Zeit v.a. Geiger 1997 und Geiger 1990b. 259 Vgl .Jansen u.a. 1978: 95; Neue Zürcher Zeitung v. 9. Juli 1943; Liechtensteiner Volks­ blatt v. 19. 2. 1944. 260 «Der Liechtensteiner - Unabhängige Wochenzeitung des Fürstentums Liechtenstein», Nr. 1 vom 1. Mai 1964. Ab Mai 1971 «Der Liechtensteiner Wochenspiegel». Letzte Ausgabe 13. Jg. Nr. 36 vom 10. September 1976. 261 Wohlwend 1981: 63 f. schreibt über den «Liechtensteiner»: «, der zunächst durch die in jenen Jahren ungewöhnliche Form des Aufzeigens echter und angeblicher politischer Missstände eine Art Enthüllungsjournalismus betrieb, musste bald selbst die Grenzen erkennen, die einer Zeitung in einem geographischen und 112
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.