Bildnachweis: 
1, 2, 3, 4, 8, 9, 10, 11, 19: Architekt Ernst Sommerlad, Vaduz 1927 
6, 7, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 20, 21: Hochbauamt/Denkmalpflege 
5: Ursula Riederer 
  
Literatur 
Bellasi, Andreas; Riederer, Ursula: Alsleben, alias Sommerlad — Liech- 
tenstein, die Schweiz und das Reich. Zürich, 1997. 
Bauhaus 1919-1933. Vier Vortráge aus Anlass der Ausstellung «Bau- 
haus 1919-1933. Meister- und Schülerarbeiten aus Weimar, Des- 
sau, Berlin». Zürich, 1989. Schriftenreihe Hóhere Schule für Ge- 
staltung, Nr.11. 
Breuss, Renate; Wedekind, Claudia: Franz Reznicek. Bauten und Pro- 
jekte der Moderne. Innsbruck, 1995. 
Geiger, Peter: Liechtenstein im Jahre 1938. In: JBL 88 (1990). 
Goop, Adulf Peter: Liechtenstein gestern und heute. Vaduz, 1973. 
Graf, Max: St. Gallen und das Neue Bauen. Ein Stadtführer zur Archi- 
tektur der 20er und 30er Jahre. In: Docu Bulletin. Hrsg. Schweizer 
Baudokumentation. Blauen. H. 4 (1985). 
Graf, Urs: Spuren der Moderne im Kanton Bern. Gümligen, 1987. 
Hepp, Michael (Hrsg.) Die Ausbürgerungen deutscher Staatsangehóri- 
ger 1933-1945 nach den im Reichsanzeiger veróffentlichten Li- 
sten. Eingeleitet von Hans Georg Lehmann und Michael Hepp. 
München, 1985 .3 Bde. 
Hinderer, Erwin (Hrsg.): Offizieller Reiseführer durch das Fürstentum 
Liechtenstein. Schaan, 1935. 
Hobsbawn, Eric: Das Zeitalter der Extreme; Weltgeschichte des 20. 
Jahrhunderts. München, Wien, 1995. 
JBL 32 (1932). 
JBL 88 (1988). 
Killer, Peter: Das Bauhaus Dessau — eine Denkfabrik. In: Tages-Anzei- 
ger. Zürich, 20.11.1991. 
Lexikon der Architektur des 20. Jahrhunderts. Hrsg. Vittorio Magnago 
Lampugnani. Stuttgart, 1983. 
Liechtenstein 1938-1978. Red.: Norbert Jansen, Robert Allgäuer. 
Dok.: Alois Ospelt. Hrsg. Fürstliche Regierung. Vaduz, 1978. 
Loderer, Benedikt: Fürstentum Liechtenstein; Landwanderkarte für Ar- 
chitekturliebhaber. Vaduz, 1990. 
Neues Bauen 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.