Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
29
Erscheinungsjahr:
2000
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000131393/127/
Liechtensteins Finanzdienstleistungssektor Abbildung 23: Vorteile aus der EWR-Mitgliedschaft für Versicherungs­ unternehmen sehr wichtige Vorteile • Liberalisierung des Kapitalverkehrs • grenzüberschreitender Dienstleistungsverkehr • verbesserter Zugang zum EU-Binnenmarkt • «single-licence»-Prinzip wichtige Vorteile Liberalisierung des Arbeitsmarktes Liberalisierung anderer Sektoren, z.B. Telekommunikation, Post Grenzgängererleichterung Anerkennung von EWR-Diplomen in Liechtenstein Anerkennung der durch Liechtensteiner erworbenen Diplome im EWR «single-licence»-T>nnzip, alles eng miteinander verbundene Aspekte, sind die wichtigsten Vorteile, die die EWR-Mitgliedschaft den Versiche­ rern bietet. Diese Vorteile nutzen die Versicherer, um von Liechtenstein aus ihre Produkte auf dem Wege des grenzüberschreitenden Dienstleis­ tungsverkehrs im EWR zu vertreiben. Deutschland, Osterreich, Italien, Finnland, die Niederlande, aber auch die Schweiz, sind die bevorzugten Zielländer. Aus dem EWR-Raum und der Schweiz haben bis Ende 1998 mehr als 100 Versicherungsunternehmen die Aufnahme einer grenz­ überschreitenden Tätigkeit in Liechtenstein angezeigt. Aktivitäten die­ ser Unternehmen waren allerdings kaum festzustellen.119 Eine verstärkte Konkurrenzsituation seit dem EWR-Beitritt kann deshalb auch durch das Gros der befragten Versicherungen nicht erkannt werden. Ebenso wie die anderen Wirtschaftszweige geben auch die Versiche­ rungen an, dass die Beibehaltung des liechtensteinischen Steuersystems gewährleistet sein muss, um konkurrenzfähig zu bleiben. Daneben ist für sie die Entwicklung des Schweizer Franken sowie die Aufrechterhai- 119 Regierung des Fürstentums Liechtenstein, Rechenschaftsbericht 1998, S. 210. 127
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.