Z 
Im Zagalzel H/1-4/5 
Strasse im Norden des Dorfes, zwischen den Gebieten Äscherle und 
Besch:; verbindet Eschner Strasse und Im Äscherle. Dazu gehört 
eine weitere Verbindungsstrasse zur Eschner Strasse. 
Aussprache: [im Zagäälzel), älter [Zigäälzel]. Der Name geht wohl auch 
auf die rätoromanische Sprache zurück, allerdings konnte seine Bedeu- 
tung bisher nicht geklärt werden. Urkundliche Belege: 1482 Gagel Ziel, 
im Brandisischen Urbar (um 1510) gagalzil; 1616 Gagalzel; 1721 
Gagalsell; 1721 Sagalzel; 1725 Tzagallzi usw. 
Zollstrasse 4-71 
Hauptstrasse im Westen des Dorfes, Weiterführung der Bahnhof- 
strasse gegen Westen bis zur Rheinbrücke. 
Strassenbenennung nach einer ehemaligen Zollstätte. Am Rhein war 
bis 1920 eine österreichische und dann bis 1924 eine liechtensteinische 
Zollstätte. Bis zum Bau der ersten Holzbrücke trug der Weg den Namen 
Strubagass (zum Familiennamen Strub, der in Schaan heimisch war). 
Vgl. Frick 1974, 31. Abb. 16, 5. 59; vgl’ auch Abb. 15, 5. 53. 
Zur Schule 
J-5 
Sackgasse im Osten des Dorfes, zweigt von der Fürst-Johannes- 
Strasse gegen Norden ab, führt zum Schulhaus Resch. 
Strassenbezeichnung mit Bezug auf den Standort des Schulhauses 
Resch.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.