Undera Forst D/E-3 
Feldweg (Sackgasse) nordöstlich des Dorfes, zweigt von der Feld- 
kircher Strasse gegen Westen ab; verzweigt sich nach Nordosten 
als Sackgasse und nach Südwesten zum Wächterhüsleweg. 
Neuer Name (1999); er bezieht sich auf den unteren, tiefer gelegenen 
Teil des Gebiets Forst’; Forst m. bedeutete früher ‘(herrschaftlicher) 
Wald”. 
Undera Giessaweg G-10 
Feldweg (Sackgasse) nordwestlich des Dorfes, im Gebiet Bofel, 
zweigt von der Tröxlegass gegen Norden ab. 
Neuer Name (1999) mit Bezug auf den Giessa. Das Lokaladjektiv under 
bezieht sich auf den Rheinlauf. Mda. Giessa m. bedeutet ‘Talbach, flies- 
sendes Gewässer’ (meist nur von träge fliessenden Talbächen)./ Vgl. 
auch Obera Giessaweg. 
Underauweg C-G-11 
Feldweg nordwestlich des Dorfes, zwischen Rhein und Grossem 
Kanal, verbindet Tröxlegass und Medergass. 
Neuer Name (1999) mit Bezug auf das Gebiet-Underau, durch welches 
der Weg führt. Das Lokaladjektiv under bezieht sich auf den Rheinlauf. 
Underau steht im Gegensatz zum Gebiet Oberau (Gemeinde Vaduz, 
westlich des Schwimmbads), welches vor der endgültigen Grenzregu- 
lierung zwischen Schaan und Vaduz im Jahre 1952 zu Schaan gehörte. 
Underem Damm HG-11 
Feldweg (Sackgasse) nordwestlich des Dorfes, zweigt von der 
Tröxlegass gegen Nordwesten ab, verläuft parallel zum Underau- 
weg. 
Strassenname mit Bezug auf das Gebiet Underem Damm; dieser Name 
ist schon früh bezeugt (1720 unter dem Tham). Ein sachlicher Bezug zu 
einem Damm ist nicht mehr herzustellen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.