ALICIA LÄNGLE 
Die nationale Identität Liechtensteins 
Eine Momentaufnahme 
Ich möchte den Blick von den historischen Ereignissen um 1848 und ihren 
Folgen auf die Gegenwart Liechtensteins lenken. Wie präsentiert sich die 
nationale Identität Liechtensteins heute, 150 Jahre nach der Revolution von 
1848, und welchen Veränderungen ist sie ausgesetzt? An welche Merkmale 
wird sie geknüpft und welche Entwicklungen bedrohen sie? Ist die Existenz 
einer nationalen Identität überhaupt noch zeitgemäss und welche Alterna- 
tiven gäbe es? Das waren die Fragen, die sich mir stellten, als ich beschloss, 
die nationale Identität Liechtensteins zum Thema meiner Lizentiatsarbeit in 
Ethnologie zu schreiben. Dies waren auch die Fragen, die ich im Rahmen 
dieser Arbeit den 20 Personen in und um Liechtenstein stellte, und deren 
Antworten die Grundlage für den nun folgenden Vortrag bilden. Schliesslich 
sind dies die Fragen, die sich gerade heute, in einer Zeit, die geprägt ist von 
Schlagwörtern wie «globale Vernetzung», «Multikulturalismus» oder «Trans- 
nationalismus», vermehrt stellen und gerade für Liechtenstein eine beson- 
dere Herausforderung bedeuten. Denn nicht nur seine Kleinheit, sondern 
insbesondere auch die radikalen wirtschaftlichen, politischen und gesell- 
schaftlichen Veränderungen, die das Land bislang durchmachte und die es 
auch zukünftig prägen werden, erschweren das Festlegen einer eigenen Iden- 
tität. Diese ist zwar notwendig, muss aber, um in einer so dynamischen Zeit 
wie der heutigen bestehen zu können, offen und wandelbar sein und trotz 
ihrer allgemeinen Verbindlichkeit jenseits von nostalgischer Verklärung und 
kategorischer Ausgrenzung der anderen stehen. Ich hoffe nun, dass dieser 
Beitrag, zusammen mit all den anderen dieser Tagung, einen Anstoss für die 
Entwicklung einer solchen nationalen Identität geben kann. 
137 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.