Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
28
Erscheinungsjahr:
1999
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000130578/96/
3. Empirische Überprüfung des Soll-Profils staatlicher Aufgabenerfüllung - internationaler Vergleich: Liechtenstein vs. Schweiz und Osterreich In diesem Kapitel sollen auf empirischem Weg Unterschiede und Ge­ meinsamkeiten öffentlicher Aufgabenerfüllung auf Basis von Einnah­ men- und Ausgabenvergleichen in den drei Staaten Liechtenstein, Schweiz und Osterreich herausgearbeitet werden. Konkret wird ein Vergleich der Liechtensteiner mit den Schweizer Gebietskörperschaften angestrebt. Wo es das Datenmaterial zulässt, wird zusätzlich ein Ver­ gleich mit den österreichischen Gebietskörperschaften angestellt. Das Ziel des Kapitels besteht darin, einerseits das Verständnis für die Beson­ derheiten staatlicher Aufgabenerfüllung im Kleinstaat zu schärfen, und andererseits dem Soll-Profil staatlicher Aufgabenerfüllung, wie es aus finanzwissenschaftlichen Überlegungen im letzten Kapitel abgeleitet wurde, die liechtensteinische Wirklichkeit gegenüberzustellen. Auf diese Weise sollen die Haupthypothesen einem empirischen Test unterworfen werden. Abschnitt 3.1 schafft die Datenbasis für den Vergleich und weist auf die Schwierigkeiten hin, die mit solchen Vergleichen unterschiedlicher finanzstatistischer Systeme verbunden sind. In Abschnitt 3.2 wird das nach Funktionen gegliederte Soll-Profil der staatlichen Aufgaben­ erfüllung Liechtensteins sowie die Erwartungen zur Ausprägung der ökonomischen Ausgabenaggregate einer Uberprüfung unterzogen. Während hierbei der gesamte öffentliche Sektor beziehungsweise die übergeordneten Gebietskörperschaften im Mittelpunkt stehen, erfährt die kommunale Ebene im Abschnitt 3.3 eine eingehendere Betrachtung in Form eines interregionalen Vergleiches der Gemeindehaushalte. Eine Zusammenschau der Ergebnisse zur Aufgabenwahrnehmung und zur Ausgabenintensität liefert Abschnitt 3.4. Dort wird auch der empi­ rische Befund den Haupthypothesen gegenübergestellt. Abschnitt 3.5 gibt eine zusammenfassende Einschätzung im Licht der Haupthypo­ thesen. 96
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.