Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
28
Erscheinungsjahr:
1999
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000130578/416/
Über die 
Autoren Univ.-Prof Dr. Manfried Gantner, geboren 1945 in Wald am Arlberg, Vorarlberg, ist Professor für Volkswirtschaftslehre unter besonderer Berücksichtigung der Finanzwissenschaft an der Leopold-Franzens- Universität Innsbruck. Nach der Matura an der Stella Matutina in Feld­ kirch und einem Wirtschaftsstudium in Innsbruck sowie an der Univer- sity of Georgia, USA, promovierte er an der Universität Innsbruck im Jahre 1972 zum Dr. rer. oec. Er habilitierte sich 1982 mit der Studie "Messprobleme öffentlicher Aktivitäten: Staatsquoten, Preissteigerun­ gen, Outputkonzepte". Gastprofessuren führten ihn nach Mannheim, an die TU Wien und an die Universität Linz. In den Jahren 1990 bis 1998 war er Vorsitzender der Arbeitsgruppe Budgetpolitik des Beirats für Wirtschafts- und Sozialfragen der österreichischen Sozialpartner und in den Jahren 1987 bis 1999 Baubeauftragter für die Sozial- und Wirt­ schaftswissenschaftliche Fakultät. Unter seiner Leitung wurde das Kon­ zept für das Management Center Innsbruck (MCI) entwickelt und mit der Umsetzung begonnen. Als Wissenschafter ist Professor Gantner Autor beziehungsweise Her­ ausgeber von über zehn Monographien und Autor von rund 80 wissen­ schaftlichen Aufsätzen und zahlreichen Gutachten zu ausgewählten Problemen des öffentlichen Sektors. Seit 1994 ist er Präsidiumsmitglied im Aufsichtsrat der Innsbrucker Kommunalbetriebe AG und seit 1998 Mitglied des Wissenschaftlichen Rates des Liechtenstein-Instituts in Bendern. Professor Gantner ist derzeit Vizerektor für Budget und Res­ sourcen an der Universität Innsbruck. Dr. Johann Eibl, 1967 in Salzburg geboren und in Grödig bei Salzburg aufgewachsen, studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Inns­ bruck. Nach dem Abschluss des Studiums 1992 war er als Vertragsassi­ stent am Institut für Finanzwissenschaft der Leopold-Franzens-Uni- 417
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.