Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
28
Erscheinungsjahr:
1999
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000130578/177/
Ergebnisse zur Aufgabenwahrnehmung Abbildung 3.25: Vergleich der tatsächlichen mit der erwarteten Auf­ gabenwahrnehmung Private Organisationen 
Land Ausland LIS —Tertiäres Bildungs­ wesen Sozialpsychiatrische 
Sozialpsychiatrische Betreuung 
Betreuung Kindergärten — Alters- und ^ Pflegeheime 
Stationäre Krankenversorgung ===== , • 
Kindergärten KH Vaduz Alters- und Pflegeheime Abwasserentsorgung (Balzers) 
Alters- und """ Pflegeheime —Abwasserentsorgung Unternehmen, Haushalte 
Gemeinden 
Gemeindeverbände Anmerkung: Aufgabenbereiche sind nach dem Aspekt Durchführung, Produktion 
zuge­ ordnet. Insgesamt lassen sich die Gründe für diskussionswürdige Aufgaben­ wahrnehmungen auf 
vier grundsätzliche Fragestellungen reduzieren: 1. Sollen für Infrastruktureinrichtungen, die ein grösseres Einzugsgebiet erfordern, im Kleinstaat eigene Strukturen aufgebaut werden, obwohl damit economies of scale 
nicht realisiert werden können? Dies betrifft die in Abbildung 3.25 durch Doppelpfeile angedeuteten Bereiche stationäre Krankenversorgung (KH Vaduz vs. Vertrags­ spitäler), die sozialpsychiatrische Betreuung (interne Strukturen vs. Vertragsspitäler) und das tertiäre Bildungswesen (Liechtensteinische Ingenieurschule vs. ausländische Bildungseinrichtungen). 2. 
In welcher institutionellen Struktur sollen Infrastruktureinrichtun­ gen, deren produktionsoptimale Grösse landesweit beziehungsweise überkommunal ist, geführt werden? In welcher institutionellen Ausgestaltung soll etwa die Betreuung pflegebedürftiger Menschen in Alters- und Pflegeheimen oder die Abwasserentsorgung stattfinden (siehe Abbildung 3.25)? 177
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.