Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
28
Erscheinungsjahr:
1999
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000130578/14/
4.5 Das Bildungswesen 302 4.5.1 Bildung - Ökonomie - Politik 302 4.5.2 Organisation des Bildungswesens in Liechtenstein 305 4.5.3 Bildungsausgaben und deren Bestimmungsgründe 308 4.5.4 Zur Abstimmung von Bildungs- u. Beschäftigungssystem 317 4.5.5 Zusammenfassende Einschätzung 319 4.5.6 Zu Eigenfertigung vs. Fremdbezug im Bildungswesen Liechtensteins 322 4.5.6.1 Unterschied in Produktionskosten und Budget­ belastung 322 4.5.6.2 Reformvorschlag für die Kompetenzverteilung 323 4.6 Der Finanzausgleich 324 4.6.1 Einleitung 324 4.6.2 Der institutionelle Rahmen 325 4.6.2.1 Die Aufgabenteilung zwischen Land und Gemeinden .. 325 4.6.2.2 Einnahmenverteilung und Finanzausgleich 328 4.6.2.2.1 Der vertikale Finanzausgleich 328 4.6.2.2.2 Der horizontale Finanzausgleich 330 4.6.2.2.3 Zweckgebundene Finanzzuweisungen für Investitionen 332 4.6.2.2.4 Sonstige finanzausgleichsrelevante Beziehungen 334 4.6.3 Ökonomische Wirkungsanalyse 334 4.6.3.1 Aufgabenentwicklung und vertikaler Finanzausgleich . . 334 4.6.3.1.1 Relativer Aufgabenzuwachs auf seiten des Landes? .... 334 4.6.3.1.2 Die Entwicklung des vertikalen Finanzausgleichs 335 4.6.3.1.3 Probleme des vertikalen Finanzausgleichs 342 4.6.3.2 Distribution und horizontaler Finanzausgleich 343 4.6.3.2.1 Ziele und Formen des horizontalen Finanzausgleichs .. 343 4.6.3.2.2 Zur Wirkung einzelner Elemente des horizontalen Finanzausgleichs 344 4.6.3.2.2.1 Lokales Aufkommen 344 4.6.3.2.2.2 Aliquote Zuteilung 346 4.6.3.2.2.3 Anhebung auf den Landesdurchschnitt 347 4.6.3.2.2.4 Alimentation der Berggemeinden 348 4.6.3.2.2.5 Zuteilung an verschuldete Gemeinden 349 14
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.