Herausgeber:
Sonstige universitäre Einrichtungen
Erscheinungsjahr:
cop. 1999
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000083886/9/
»So ergreift auch uns die Bewegung, 
welche ganz Deutschland durchzuckt« 
Liechtenstein und die Revolution von 1848 
PETER GEIGER 
Einleitung 
Am 22. März 1848 unterzeichneten 112 Mitglieder der von allen Ge- 
meinden gewählten und in Schaan versammelten liechtensteinischen 
Revolutionsausschüsse eine Adresse an den Fürsten. Sie hob an: 
»Durchlauchtigster Fürst! Die Art, wie wir bisher verwaltet und regiert wur- 
den, ist für unser Ländlein zu kostspielig, das Grundeigenthum zu schwer 
belastet. Wir haben nur zu lange unter diesem doppelten Druck gelitten. So 
ergreift auch uns die Bewegung, welche ganz Deutschland durchzuckt und 
an alle Throne klopft: Auch wir wollen eine freiere Verfassung, Entlastung 
des Grundeigenthums, wir wollen in Zukunfi [,] als Bürger und nicht als 
Unterthanen behandelt sein.«! 
Diese wie eine Präambel den weitreichenden Forderungen an den Für- 
sten vorangestellte Begründung drückt Bezeichnendes für das ganze Re- 
volutionsgeschehen im Fürstentum aus. Nicht von sich aus brach im 
kleinen, damals knapp 8.000 Einwohner zählenden Liechtenstein die Re- 
volution aus, sondern in Nachahmung des Geschehens in Deutschland, 
Österreich und Europa. Aber die Liechtensteiner liessen sich gerne da- 
von ergreifen, und sie klopften ebenso warnend an ihres fernen Fürsten 
Thron. Denn es gab auch hier Gründe für eine Totalumwälzung der Ver- 
hältnisse im Innern, nämlich die absolutistische Regierungsform, das 
unfreie, unmündige Untertanendasein und — auffällig herausgehoben — 
die drückenden öffentlichen und feudalen Lasten. 
1 Adresse der liechtensteinischen Revolutionsausschüsse an Fürst Alois II. von Liech- 
tenstein, 22. März 1848. Hausarchiv der Regierenden Fürsten von Liechtenstein, 
Wien (HALW), 1863/10370 (Beilage 2/2 zu 1848/6357); Kopien im Liechtensteini- 
schen Landesarchiv, Vaduz (LLA), RC Schádler Akten 264 und RC C/3; Entwurf von 
Peter Kaiser, LLA RC Peter Kaiser Akten ad 265. 
83 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.