Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
25
Erscheinungsjahr:
1999
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000082729/78/
Liechtenstein und die Touristen zeigt, geht die faktische "Umverteilung" auch mit einer Veränderung des Bewusstseins einher. An die Bewusstseinsstelle, die bisher vom Urlaubs­ land Liechtenstein behauptet wurde, drängen sich offenbar bei vielen die Vorstellungen entfernterer Länder. Die weitreichenden Folgen dieses Verlustes an Aufmerksamkeit für das Urlaubsland Liechtenstein sollten aber nicht vergessen lassen, dass die Urlaubsdimension noch immer zu den bestimmenden Vorstellungen im Image von Liechtenstein gehört. Von allen Befragten, die schon einmal von Liechtenstein gehört haben, erklären nämlich im Durchschnitt 40 Prozent: "Nettes Urlaubsgebiet, schöne Landschaft". Bei den Werten in den einzelnen Ländern gibt es zwar auch abweichende Befunde in beide Richtungen - in Portugal denken nur 23 Prozent an das Urlaubsgebiet Liechtenstein, in den USA gleich 61 Prozent -, insgesamt aber schwankt der Anteil deutlich weniger als bei vielen anderen Vorstellungen.26 Diese Ähnlichkeit und die Stärke der Werte sprechen für die Bedeutung des Faktors und dafür, dass die Verbreitung der Kenntnisse überall auf ähn­ liche Weise abläuft: Wer etwas von Liechtenstein erfährt, hört meist, dass es sich um einen selbständigen Kleinstaat handelt. Die nächsten Informa­ tionen, die noch etwa die Hälfte der Befragten erreichen, lauten dann, dass ein Fürst diesen kleinen Staat regiert und dass es dort schöne Land­ schaften gibt. Den Antwortenden stehen bei dieser Assoziation die Alpen vor Augen, Berge und Täler, Weiden und Schneefelder. Derartige Vorstel­ lungen waren bei den Antworten auf die offene Frage immer wieder zu hören. In den heissen, trockenen Ländern Südeuropas dachten auch viele an ein regenreiches Land, an grüne Wiesen und Wälder. Grössere Unterschiede bilden sich aus, wenn man hier nicht nur die­ jenigen sieht, die schon von Liechtenstein gehört haben, sondern alle Be­ fragten. Diese Betrachtungsweise zeigt, wie weit das Bild vom Urlaubs­ gebiet in der gesamten Bevölkerung verbreitet ist. Dabei ergeben sich in Deutschland wie in der Schweiz sehr starke Werte, aber auch in den skandinavischen Staaten, in Frankreich, den Niederlanden und Luxem- 26 Um die Abweichungen der verschiedenen Werte vom Mittelwert in einer einzigen Mess­ zahl ausdrucken zu können, wird in der Statistik die Varianz der Verteilung berechnet. Bei der Vorstellung "Nettes Urlaubsgebiet, schöne Landschaft" beträgt die Varianz 104, bei der Vorstellung "Niedrige Steuern, Steuerparadies" beträgt sie z.B. 238. 78
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.