Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
25
Erscheinungsjahr:
1999
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000082729/48/
Die Bedeutung des Fürstenhauses als Imagefaktor Schaubild 14: Das Fürstenhaus ist für Liechtenstein ein wichtiger Aktivposten Die Nachbarn würden eine Abdankung des Fürsten überwiegend bedauern • Würde ich begrüssen • Würde ich bedauern • Wäre mir egal • Weiss nicht, keine Angabe Frage: "Wenn Liechtenstein in Zukunft nicht mehr von einem Fürsten regiert würde, wenn es also in Liechtenstein keine Monarchie mehr gäbe, würden Sie das begrüssen oder bedauern?" (Angaben in %) Relativ stark verbinden sich die Imagekategorien "Die Fürstenfamilie" oder "Das Schloss in Vaduz" mit der Idee eines unabhängigen kleinen Landes, dessen schöne Landschaft zum Urlaub einlädt. Wie schon ein­ gangs festgestellt, wurde die Frage nach Assoziationen auch in einem Teil der Interviews offen, also ohne Unterstützung durch Vorschläge auf Karten, gestellt. Wie die Antworten auf die offene Frage zeigen, spielen hier auch Assoziationen wie Berge, Schnee, Kuhglocken, Trachten und Märchen eine Rolle. Im Hintergrund scheint die Traumvorstellung einer romantisch-ursprünglichen Welt zu stehen, die auch dann noch faszinie­ rend und anziehend wirkt, wenn sie - wie bei einigen wenigen engli­ schen Befragten - Ideen wie "Dracula" oder ."Vampire" evoziert. Aber auch die wirtschaftlichen Aktivitäten werden von jenen stärker bemerkt, denen die Fürstliche Familie oder das Schloss vor Augen ste­ hen. Ihnen fällt die leistungsfähige Wirtschaft mehr ins Auge und die Möglichkeit zu seriösen Geldanlagen. Vor allem der Reichtum der Liech­ tensteiner ist ihnen öfter bewusst. In diesem Zusammenhang scheint die Vorstellung eines Fürsten für die Solidität, aber auch für die Rentabilität von Anlagen und Beteiligungen im Land zu bürgen. 48
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.