Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
25
Erscheinungsjahr:
1999
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000082729/170/
Die Vorstellungen in 21 Ländern ihnen nur noch jeder dritte, dass Liechtenstein ein anziehendes Urlaubs­ gebiet sei.23 Bei den Besuchern aus England, die über Nacht in Liechten­ stein blieben, musste man dementsprechend seit 1977 einen besonders starken Rückgang von über 70 Prozent verzeichnen.24 Bei vielen anderen Punkten wirkt sich jedoch die Vergrösserung des Kreises der Befragten kaum aus: Wenn hier etwa die Vorstellung der Fürstlichen Gemäldegalerie, die 1977 bei immerhin 13 Prozent derjeni­ gen vorhanden war, die von Liechtenstein gehört hatten, auf 6 Prozent dieses Kreises zurückgeht, so macht die absolute Reduktion - bezogen auf die Gesamtheit aller Briten - wegen der Ausweitung des Kenner­ kreises nur einen ganz geringen Teil aus. Als einzige Image-Komponente steht heute die Fürstenfamilie einem deutlich grösseren Teil der Liechtenstein-Kenner vor Augen als noch 1977: Der Anteil derjenigen, die beim Namen Liechtenstein an die Für­ stenfamilie denken, wuchs von 11 auf 34 Prozent. Auch wenn dabei sicherlich die dynastischen Spekulationen der 
Yellow Press mitwirken, so ist diese Entwicklung angesichts des Verblassens der übrigen Züge des Liechtenstein-Bildes doch überraschend. Nur bei dieser einen Dimen­ sion reicht die Vorstellungsdichte in England an die durchschnittliche Verbreitung der Vorstellung in den 21 Ländern der Umfrage heran. Der Ärmelkanal scheint für die Kenntnis Liechtensteins eine wirkli­ che Barriere zu bilden: Während in Frankreich noch sechs von sieben Image-Faktoren überdurchschnittlich ausgeprägt sind, prägen sich in England alle sieben Faktoren klar unterdurchschnittlich aus. 14. Republik Irland In der Republik Irland finden sich noch einmal weniger Befragte, die be­ reits von Liechtenstein gehört haben, als in England. 40 Prozent der Iren erklären, Liechtenstein sei ihnen ganz unbekannt, 60 Prozent haben zu- 23 Der Taylor-Nelson-Tabellen-Band weist die britischen Einzelergebnisse mit einer ab­ weichenden Gewichtung aus, so dass sich Unterschiede zu den hier benutzten Werten ergeben. Die hier angegebenen Werte entsprechen denen des elektronischen Daten­ satzes. 24 1977 zählte man noch 15 471 Logiernächte von Briten, 1996 lediglich 4120 Logiernächte. Liechtensteinische Fremdenverkehrszentrale, Vaduz. 170
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.