Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
24
Erscheinungsjahr:
1998
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000081741/264/
Literaturverzeichnis Seilmann, Elke/Tigges, Bernd: Verwaltungsreform durch Aktivierung der Mitarbeiter und Neuorganisation von unten - Die Einbindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Organisationsentwicklung, in: Verwaltung und Management, 6/1996. Stäger, Luca: Typologie der schweizerischen Systeme des kommunalen Finanzausgleichs, in: Mäder Hans/Schedler Kuno: Perspektiven des Finanzausgleichs in der Schweiz, Bern/Stuttgart/Wien 1996. Steiner, Jürg: Gewissen in der Politik, Bern/Stuttgart/Wien 1996. Strahm, Rudolf H.: Wer zahlt die Zentrumsleistungen der Städte? in: Mäder, Hans/Sched­ ler, Kuno (Hrsg.): Perspektiven des Finanzausgleichs in der Schweiz, Bern/Stutt­ gart/Wien 1996. Wille, Eberhard: Öffentlicher Haushalt IV: Finanz- und Aufgabenplanung, in: Albers, Willi u.a. (Hrsg.): HdWW, Fünfter Band, Stuttgart 1980. Woll, Artur: Allgemeine Volkswirtschaftslehre, München 1971. Wytrzens, Hans Karl: Der Bodenmarkt in Liechtenstein, LPS 22, Vaduz 1996. Jährliche Geschäfts- und Rechenschaftsberichte Geschäftsberichte der Liechtensteinischen Gasversorgung (LGV) Geschäftsberichte der Liechtensteinischen Kraftwerke (LKW) Geschäftsberichte der Liechtensteinischen Landesbank (LLB) Jahresberichte der AHV-, IV- und FAK-Anstalten Jahresberichte der Kehrichtverbrennungsanlage des VfA, Buchs SG Jahresberichte der Wasserversorgung Liechtensteiner Unterland (WLU) Jahresrechnungen der Liechtensteinischen Gemeinschaftsantennenanlage (LGGA) Rechenschaftsberichte der Regierung des Fürstentums Liechtenstein (ReBe) Rechnungsberichte der Gemeinden des Fürstentums Liechtenstein 263
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.