40 Jahre Liechtensteinische Kraftwerke 
1922-1962 
  
; mill | 
  
40 Jahre Liechtensteinische 
Kraftwerke 1922-1962, S. 52 
LIECHTENSTEINISCHE KRAFTWERKE 
Geschäftsbe sicht 
1962 
  
Stromrechnungen 
Einem Wunsch breiter Bevölke- 
rungsschichten Rechnung tra- 
gend, haben wir das Inkasso der 
Stromrechnungen, welches dop- 
pelspurig per Postcheck und 
durch Einzüger geführt wurde, 
einheitlich auf Postcheckeinzug 
umgestellt. 
Geschäftsbericht 1962 
Rücktritt Kilian Heeb 
Auf den 1. Oktober trat nach 
40jähriger Tätigkeit Herr Direk- 
tor Kilian Heeb aus gesundheit- 
lichen Rücksichten in den wohl- 
verdienten Ruhestand. Direktor 
Heeb hat sein umfangreiches 
Wissen und seine ganze Kraft 
ausnahmslos in den Dienst des 
Werkes gestellt und war am Aus- 
bau der Elektrifizierung unseres 
Landes massgeblich beteiligt. 
Geschäftsbericht 1962 
  
Neuorganisation 
Im Berichtsjahr hat sich der Per- 
sonalbestand von 89 auf 94 er- 
höht. 8 Belegschaftsmitglieder 
sind aus dem Betrieb ausgetreten 
und 13 wurden neu eingestellt, 
wovon 6 Lehrlinge. 
Unter Berücksichtigung der 
heutigen Grösse des Betriebes 
wurde in der Geschäftsleitung 
eine Neuorganisation vorgenom- 
men. Die Betriebsleitung wird 
neu als technische Direktion be- 
zeichnet. In der Folge wurde die 
neue Geschäftsleitung wie folgt 
bestellt: 
Kaufmännischer Direktor: Julius 
Beck; Techn. Direktor: Oskar 
Ospelt; Vizedirektor: Emanuel 
Vogt; Prokuristen: Christian 
Brunhart, Gustav Ospelt; Hand- 
lungsbevollmächtigte: Hugo 
Meier, Johann Walch; Techn. Be- 
triebsleiter-Stellvertreter: Wil- 
helm Ender. 
Geschäftsbericht 1962 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.