Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
6
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000074687/92/
- 80 - vff ainen | widerkouf, als hie nähgeschriben stät, dem vesten frommen rit- ter hern V1 r i c h e n von E m p t z3 vnd sinen erben, ob er nit war, fünf [vnd v]iertzig pfunt phenning Costentzer munsz vnd | järclichs geltz vsser dem vngelt ze Veitkirch, daz selb vngelt der statt ze Veitkirch zu gehört vnd och bi gewonlichen ding[e]n jarclich giltet ob hundert pfunden phening Costentzer munsz, die egenanten fünf vnd viertzig pfunt phen­ ning Costentzer vnd järclichz geltz vsser dem vorgenanten vngelt ze Veitkirch vsser allen rechten nützzen vnd gewonhaiten, so zu dem sel­ ben vngelt gehört, haben wir dem obgeschribenn'hern Virich von Emptz vnd sinen erben recht vnd redlich ze kouffent geben vff ainen widerkouf, als hienäh geschriben stät, vmb fünfhundert pfunt phenning Costentzer munsz, der wir gantz von im gewert sint nah vnserm willen, die vorgenanten fünf vnd viertzig pfunt phenning Costentzer munsz vsser dem egenanten vngelt ze Veitkirch sond wir oder vnser erben vnd nahkomen dem obgenanten hern Virich von Emptz oder sinen erben jarclich vnd allü jär geben vnd richten ie vff sant Martis tag än verzie­ hen vnd än geverd, welez iars wir oder vnser erben vnd nahkomen daz nit tätint, dz wir im oder sinen erben den zins nit richtint, als vor ist beschai- denn, so händ er vnd sin erben vollen gewalt, vns obgenanten angulten gräf Johansen vnd gräf Hainrichen von Werdenberg von Sanegäns vnd och disz nahgeschribenn gisel dar vmb ze manent, vnd sond denn wir egenanten angulten vnd och die gisel denn in varen vnd lai- sten in aller wis, als hie nähgeschriben stät, vntz daz im oder sinen erben der zins die fünf vnd viertzig pfunt phenning gentzlich gericht vnd än ir schaden gewert werdent. Wir obgenanten angulten vnd vnser erben vnd nahkomen habint och gewalt, die vorgenanten fünf vnd viertzig pfunt phenning geltz vsser dem egenanten vngelt ze Veitkirch ze kouffent von dem obgenanten hern Virich von Emptz oder von sinen erben vnd och vmb die vorgenanten fünf hundert pfunt phenning Costentzer münsz, mit sölicher beschaidenhait, als hie nahgesch[ri]b[en st]ät vnd berett ist. Dez ersten ist bedinget vnd berett, wenn der egenant her V1 r [ i c ] h von Emptz oder sin erben ainen zins ingenomen händ, wenn darnäh wir oder vnser erben vnd nahkom[en ...]f tun wellint, daz s[o]nd wir oder vnser erben vnd [nah]komen dem vorgen[...] Emptz oder sinen erben verkünden zwischent sant Martis tag vnd vnser fröwen tag [...] vnd denn darnah vff den nähsten künftigen s[ant M]artis tag dem [...Emjptz3 oder sinen erben dz vorgenant hoptgüt die fünf hundert pfunt phenning w[...fün]f vnd viertzig pfunt phenning gar vnd gentzlich weren vnd richten än alle [...] all geverd, wä wir oder vnser erben dz nit 113. 
3Ulrich v. Ems ( Hohenems, Vorarlberg).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.